Home / Buzz / Stars & Entertainment / Robbie Williams: Zu 49 Prozent schwul?

Robbie Williams: Zu 49 Prozent schwul?

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 28. November 2013

Der Sänger behauptet von sich selbst, dass er zur Hälfte schwul ist. Aber wie kommt Robbie Williams zu dieser seltsamen Feststellung? Schließlich ist er doch verheiratet und Vater einer kleinen Tochter.

Überraschung: Robbie Williams ist zu 49 Prozent schwul. Der 39-jährige Sänger würde gerne in Musicals singen und gibt zu, sich mit schwulen Männern zu identifizieren, da er alles "dramatische" mag. "Ich würde es wirklich gerne versuchen", erklärt er der Zeitung 'Daily Star'. "Ich liebe Musicals und viele andere Dinge, die oft mit Schwulen in Verbindung gebracht werden. Ich bin 49 Prozent homosexuell und manchmal sogar 50 Prozent. Aber das würde bedeuten, dass ich gerne eine bestimmte Art Spaß habe und das habe ich nicht."

Der 'Take That'-Star, der gemeinsam mit seiner Frau Ayda Field die 14 Monate alte Tochter Theodora Rose, liebevoll Teddy genannt, großzieht, plant, die Hauptrolle in einer Bühnenversion seines Lebens zu übernehmen und würde dafür auch gerne ein paar große Hollywoodnamen gewinnen.

Williams scherzt: "Ich weiß nicht, wer mich in dem Musical spielen könnte, also müsste ich es selbst machen. Falls jemand Ideen hat, ich wäre bereit, um neue Songs zu schreiben. Aber wenn ich jemand sage, meine ich tatsächlich Regisseure von richtig großen Filmen."

Der 'Candy'-Sänger wird sich jedoch umstylen müssen, bevor er die Bühne betritt, da er die Nase von seiner grau gefärbten Strähne voll hat. Er verrät: "Meine Frau sagte, es würde mir stehen, aber jetzt sieht es nicht mehr grau, auffällig und schwungvoll, sondern scheiße aus."

Kommentare