Home / Buzz / Stars & Entertainment / Schock für William & Kate: Intime Handy-Gespräche abgehört!

Schock für William & Kate: Intime Handy-Gespräche abgehört!

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 20. Dezember 2013

Schock! Die Zeitung 'News of the World' startete einen Lauschangriff auf die Handys vieler Prominenter. Unter anderem hörten die Reporter William & Kate beim Liebesgeflüster zu!

Prinz William und seine Ehefrau Kate hätten sich wohl nicht träumen lassen, dass ihre Privatgespräche einmal Teil eines Gerichtsprozesses sein würden. Doch genau so ist es. Reporter der britischen Zeitung 'News of the World' hatten 2006 Anrufe des Prinzen bei seiner damaligen Freundin abgehört. Nun müssen sie sich dafür vor Gericht verantworten. Wie die 'Daily Mail' berichtet, kommen dabei immer mehr intime Details aus den privaten Anrufen zum Vorschein. Details, die William und Kate wohl lieber nicht mit der Öffentlichkeit geteilt hätten.

Zum Beispiel der geheime Kosename, den William für seine Liebste nutzt. So nannte er sie am Telefon liebevoll "Babykins", was auf Deutsch so viel wie "Babylein" heißt. William, der damalst in der Militärakademie von Sandhurst stationiert war, vermisste seine Freundin offenbar sehr stark. So sagte er in einem Gespräch: "Hoffe, bei dir ist alles okay, Baby. Ich kann es kaum erwarten, dich zu sehen. Alles Liebe und ich werde mich später bei dir melden.“

Auch spannende Geschichten hatte William zu erzählen: "Hi Baby, ich hatte einen anstrengenden Tag heute. Ich bin durch die Wälder von Aldershot gerannt und habe Schatten gejagt und mich schrecklich verlaufen. Ich bin in den Hinterhalt eines anderes Regiments gelaufen, was etwas peinlich war, weil ich beinahe erschossen worden wäre. Nicht von richtigen, sondern von Platzpatronen, was aber dennoch peinlich gewesen wäre." Aus diesen Informationen machte die 'News of the World' wenige Tage später die Schlagzeile: "William in Hinterhalt angeschossen".

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare