Home / Buzz / Stars & Entertainment / So schlank nach der Geburt: Monica Ivancan verrät ihr Geheimnis!

So schlank nach der Geburt: Monica Ivancan verrät ihr Geheimnis!

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 18. Oktober 2013

Fünf Monate ist es her, dass Monica Ivancan Mama geworden ist. Doch ihrem Körper sieht man das nicht an. Das Model wirkt schlanker und fitter denn je!

Monica Ivancan ist nach der Geburt ihrer Tochter so trainiert wie eh und je. Bei dem 36-jährigen Model, das im Mai ihre Tochter Rosa zur Welt brachte, ist von den Schwangerschaftspfunden bereits nichts mehr zu sehen.

Die Rückkehr zu ihrer Traumfigur fiel der frischgebackenen Mama nicht schwer. Wichtig war dabei eine abwechslungsreiche, aber kalorienarme Ernährung. "Die Mahlzeiten sollten ausgewogen sein", erklärt sie im Interview mit 'OK!'. "Tagsüber isst man mehr Kohlenhydrate und abends Proteine zur Regeneration für die Zellen."

Damit die Pfunde purzelten, kamen bei Ivancan vornehmlich frisches Obst und Fisch mit gedünstetem Gemüse auf den Tisch. In Kombination mit gesunder Ernährung half der schönen Blondine aber natürlich auch Sport, damit sie schnell wieder vor der Kamera stehen konnte. Besonders zufrieden war sie dabei mit Rückbildungsgymnastik. "Diese Übungen sind sehr effektiv", erzählt Ivancan. "Auch nicht schwangeren Frauen kann ich Beckenbodentraining empfehlen. Jeden Tag zwanzig Minuten. Am Anfang die Sache langsam angehen lassen und sich dann steigern."

Bei der 'Tribute to Bambi'-Veranstaltung gestern, 17. Oktober, zeigte sich die ausgebildete Ernährungsberaterin zum ersten Mal nach der Babypause wieder auf dem roten Teppich und gibt gegenüber 'Bunte' zu, eine kurze Eingewöhnungsphase gebraucht zu haben. "Es ist fast noch ein bisschen ungewohnt, mal wieder richtig auszugehen", gesteht sie. "Das ist das erste Mal, dass ich wieder auf einer Veranstaltung bin und auch nicht daheim übernachte." Auf die kleine Rosa passte derweil Ivancans Freund auf, während sie ihren ersten Abend zurück im Kamerablitzlicht genoss.

Und obwohl die Stuttgarterin sich auf eine Nacht ohne Babygeschrei freute, enthüllt sie, dass die Familienplanung noch nicht abgeschlossen ist. "Ich wünsche mir auf jeden Fall ein zweites Kind", verrät sie. "Ich habe selber Geschwister und finde es schöner, wenn man nicht allein aufwächst."

Das könnte Dir auch gefallen

Bei der Geburt ihres Sohnes erleben diese Eltern die Überraschung ihres Lebens

Bei der Geburt ihres Sohnes erleben diese Eltern die Überraschung ihres Lebens

Bei der Geburt ihres Sohnes erleben diese Eltern die Überraschung ihres Lebens Bei der Geburt ihres Sohnes erleben diese Eltern die Überraschung ihres Lebens

Vertauschte Rollen: So sähe es am Tag der Geburt aus, wenn MÄNNER Kinder kriegen würden Vertauschte Rollen: So sähe es am Tag der Geburt aus, wenn MÄNNER Kinder kriegen würden

Mit diesem Workout bleibt ihr fit - und haltet auch euer Baby bei Laune! Mit diesem Workout bleibt ihr fit - und haltet auch euer Baby bei Laune!

Kommentare