Home / Buzz / Stars & Entertainment / Tori Spelling pleite? Ehemann kann sich keine Sterilisation leisten

Tori Spelling pleite? Ehemann kann sich keine Sterilisation leisten

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 24. Oktober 2013

Schauspielerin Tori Spelling und Ehemann Dean McDermott haben bereits vier Kinder. Gerne würde Dean sich sterilisieren lassen, doch dafür fehlt das Geld.

Tori Spellings Mann kann sich aufgrund eines finanziellen Engpasses keine Vasektomie, also eine Sterilisation, leisten. Die 40-jährige Schauspielerin und ihr Ehemann Dean McDermott ziehen gemeinsam bereits vier Kinder groß und eigentlich reicht ihnen das. Ihr Business-Manager warnte sie nun aber, dass eine Vasektomie einfach zu teuer sei, nachdem die Reality-TV-Show der beiden im letzten Jahr abgesetzt wurde.

"Wir haben momentan keine Sendung", erklärt die ehemalige 'Beverly Hills 90210'-Schauspielerin dem Magazin 'People'. "Wir müssen uns also beim Geld ausgeben zurückhalten, wie jeder andere Mensch, der kein regelmäßiges Einkommen hat." Spelling mietet momentan ein Anwesen in Los Angeles und erbte von ihrem 2006 verstorbenen Vater, TV-Produzent Aaron Spelling, Berichten zufolge nur 800.000 Dollar. Beim Verkauf ihres letzten Hauses machte der Fernsehstar Verluste und sammelte außerdem einige Arztrechnungen während ihrer komplizierten vierten Schwangerschaft.

In ihrer neuen Autobiographie 'Spelling It Like It Is' enthüllt die schöne Blondine, dass sie momentan versucht, ihr Geld beisammen zu halten. Sie schreibt: "Unsere Umstände haben sich geändert." Mit ihrer nächsten TV-Show 'Tori & Dean: Cabin Fever' versucht Spelling ab Frühjahr nächsten Jahres, ihre finanzielle Lage zu verbessern. Sie wird außerdem in der neuen Serie 'Mystery Girls' an der Seite ihrer engen Freundin und ehemaligen Kollegin Jennie Garth zu sehen sein.

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare