Home / Buzz / Stars & Entertainment / Starke Frauen: Gleich zwei Germany's next Topmodel-Kandidatinnen outen sich als Transgender

© instagram / Giuliana Farfalle / Melina Budde
Buzz

Starke Frauen: Gleich zwei Germany's next Topmodel-Kandidatinnen outen sich als Transgender

von Redaktion Veröffentlicht am 10. Februar 2017
373 mal geteilt

Transgender zu sein, ist zum Glück kein Tabuthema mehr. Und das ist auch der Verdienst von Trans*-Models, die offen zu ihren Geschichten stehen.

Unter "Transgender", "Transidentität" oder "Transsexualität" versteht man, wenn sich Jungen und Mädchen nicht oder nicht nur mit dem Geschlecht identifizieren, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde. Sie werden bei ihrer Geburt beispielsweise als Junge eingeordnet, fühlen sich aber in ihrem tiefsten Inneren nicht als solcher. Die verschiedenen Begriffe werden jedoch immer noch stark diskutiert, da die Betroffenen sich damit zum Teil falsch beurteilt fühlen. Deshalb wird auch oft der neutralere Begriff "Trans*" verwendet.

Für die Betroffenen stellt sich das Ganze oft als schwieriger und langer Leidensweg dar. ​Weil unsere Gesellschaft nun mal in Kategorien denkt und irritiert ist, wenn sich eine Person nicht eindeutig einem Geschlecht zuordnen lässt, so wie man das gewohnt ist.

Zum Glück ist das Phänomen Transgender mittlerweile kein Tabu mehr. Und das ist auch der Verdienst von einigen Transgender-Models, die sich trauen, offen zu ihrer Geschichte zu stehen.

Don't call me "baby" Photo @terryrichardson Styling @georgecortina Hair @dennislanni Makeup @markcarrasquillo

Ein Beitrag geteilt von Andreja Pejic (@andrejapejic) am 18. Dez 2016 um 9:56 Uhr

Transgender-Models gibt es mittlerweile viele. Und viele von ihnen sind mehr als erfolgreich. Bestes Beispiel: Andreja Pejic. Sie begann ihre Karriere noch als Männermodel "Andrej". Nach einer geschlechtsangleichenden OP im Jahr 2014 läuft die 23-Jährige nun als wunderschöne Frau über die Laufstege dieser Welt.

Auch bei Germany'S Net Topmodel ist ein Transgender-Model längst keine Seltenheit mehr. Schon in einer der vergangenen Staffeln gab es Kandidatin Pari Roehi, die offen vor der Jury ihre Geschichte erzählte. Eine tolle starke Frau, die damit vielen jungen Mädchen und Jungen, denen es ähnlich geht, sicherlich geholfen hat.

© instagram / Giuliana Farfalle

Gleich zwei Transgender-Models bei GNTM

​In der 12. Staffel gibt es sogar direkt zwei Transgender-Models unter den Kandidatinnen. Nummer 1: Die 20-jährige Giuliana, die als Pascal zur Welt kam. "Ich hab schon als kleines Kind gemerkt, dass irgendwas mit mir nicht stimmt", sagt sie im Interview mit der Bild. Von ihrer Familie wurde sie stets unterstützt. Ihren neuen Vornamen Giuliana hat übrigens ihre Mutter ausgesucht.

Loading...

Nummer 2 heißt Melina. Auch sie ist Kandidatin bei GNTM 2017. Für sie war es nicht immer einfach, wie die 19-Jährige heute erzählt. "Es gab da schon die einen oder anderen Momente in meinem Leben, die sehr belastend waren." Von ihrem schwierigen Weg zu sich selbst erzählen auch etliche Tattoos: "Stay strong" steht auf dem Handgelenk und ihren Unterarm ziert: "Wenn du nie zerbrochen wurdest, lernst du nicht, dich wieder zusammen zu flicken."

Live your live 🙏🏻

Ein von Melina 🙏🏻 (@melinabudde) gepostetes Foto am 29. Apr 2016 um 13:04 Uhr

Wir wünschen den beiden Mädels ganz viel Glück und Erfolg. Sei es in der Show von GNTM oder auf ihrem weiteren Lebensweg. Denn eins können die beiden bereits jetzt stolz von sich behaupten: Sie sind starke Frauen, die zu ihrer Geschichte offen stehen und damit Vorbild für viele andere sind!

von Redaktion 373 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen