Home / Buzz / Stars & Entertainment / Unglaublicher Verdacht: Wurde Lady Di ermordet?

Unglaublicher Verdacht: Wurde Lady Di ermordet?

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 19. August 2013

Wenn das stimmt, dann wäre das ein ziemlicher Skandal. Angeblich sind Hinweise aufgetaucht, dass der Tod von Lady Di geplant worden ist. Die Todesursache von Prinzessin Diana könnte noch einmal neu untersucht werden.

Im Hauptquartier der Londoner Polizei, Scotland Yard, sind neue, spektakuläre Hinweise aufgetaucht, wonach die beliebte Ex-Frau von Prinz Charles, die 1997 bei einem Autounfall ums Leben kam, einem geplanten Anschlag der britischen Armee zum Opfer gefallen sein soll.

Vor 16 Jahren verunglückten Lady Di und ihr Freund Dodi Al-Fayed tödlich in ihrem Wagen in Paris. Fayeds Vater Mohammed, Besitzer des Kaufhauses 'Harrods', war hinterher stets der Überzeugung, der britische Geheimdienst MI5 sei verantwortlich für das Unglück. Nun erfuhr die englische Zeitung 'Sunday Mirror' von einem Insider: "Ein neuer Zeuge ist aufgetaucht, der offenbar andeutet, dass Dianas Tod mit dem britischen Militär in Verbindung steht." Die Polizei müsse zunächst einmal prüfen, wie verlässlich die Quelle sei. In den Medien ist von einem Brief die Rede, den ein einstiger Scharfschütze einer Spezialeinheit einem früheren Mitbewohner geschickt haben soll. Der prahlte laut eines Berichts von 'Sunday People' damit, dass die SAS, eine Spezialeinheit der britischen Armee, hinter dem Tod von Lady Di stecke. Militärpolizei und Militärstaatsanwaltschaft sollen von dem Brief und gewusst haben. Auch die genauen Behauptungen darin seien bekannt gewesen.

In zwei Wochen jährt sich der tragische Unfall der Mutter von Prinz William und Prinz Harry zum 16. Mal.

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare