Home / Buzz / Stars & Entertainment / Von wegen Glamour-Leben: Liliana Matthäus modelt für Sexshop!

Von wegen Glamour-Leben: Liliana Matthäus modelt für Sexshop!

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 24. Januar 2014

Große Modelkarriere in New York? Das war wohl nix. Jetzt posiert Liliana Matthäus halbnackt auf der Webseite von 'Beate Uhse'.

Liliana Matthäus posiert als Unterwäschemodel für 'Beate Uhse'. Auf der Homepage des Online-Sex-Shops ist die 27-Jährige in einem roten Hauch-von-Nichts zu sehen. Die Fotos zeigen Matthäus sexy und lasziv, wann sie genau entstanden sind, ist nicht bekannt. Die Haare der Ex-Frau von Ex-Fußball-Profi Lothar Mattäus sind auf alle Fälle dunkler als zuletzt bei ihrem Auftritt auf der Fashion Week in Berlin.

Auf Nachfrage von 'Bunte' äußerte sich Liliana jetzt empört über die Bilder. "Ich habe niemals für Beate Uhse gemodelt", sagt sie. Die Aufnahmen wurden laut ihren Aussagen schon vor längerer Zeit für eine Dessous-Firma in Los Angeles gemacht. Anscheinend hatte Liliana keine Ahnung, wofür das Bildmaterial später verwendet werden würde. "Mir wurde gesagt, dass es eine Unterwäsche-Marke ist. Das hatte nichts mit einem Sexshop zu tun.“

Eigentlich war das Ziel von Matthäus, ihr Image als Ex-Spielerfrau abzuschütteln und ohne einen berühmten Mann an ihrer Seite Karriere zu machen. Das wollte sie als Hut-Designerin schaffen und stellte vor kurzem ihre erste Kollektion auf der Berliner Fashion Week vor. Außerdem versuchte sie sich als Fotomodel in New York.

Doch die größten Schlagzeilen machte das immer dünner werdende Model in jüngster Vergangenheit mit ihrer angeblichen Magersucht. Joanna Tuczynska, ebenfalls Ex von Lothar Matthäus, kritisierte sie dafür sogar öffentlich. Der Zeitschrift 'Bunte' gegenüber sagte sie im Dezember. "Ich habe gestern ein Bild von ihr gesehen. Das ist definitiv krank. Sie tut mir leid! Models mögen vielleicht die einzigen Personen sein, die natürlich dünn sind. Aber andernfalls endet das in der Magersucht!"

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare