Home / Buzz / Stars & Entertainment / Wen wundert's? Taylor Swift hasst Justin Bieber

Wen wundert's? Taylor Swift hasst Justin Bieber

Julia Windhövel Veröffentlicht von Julia Windhövel
Veröffentlicht am 15. August 2013

Sie kann die On-/Off-Beziehung ihrer Freundin Selena nicht länger ertragen ...

Taylor Swift ist offenbar schwer genervt von Skandalpopstar Justin Bieber.

Die Sängerin ist gut befreundet mit Selena Gomez, mit der Bieber seit einigen Jahren eine undurchsichtige On-/Off-Beziehung führt. Swift könne dies aber nur schwer ertragen, ihre Meinung von dem 19-jährigen Kanadier sei ganz und gar nicht positiv:

"Taylor hasst ihn", bekundet ein Nahestehender gegenüber dem Magazin 'US Weekly'. "Sie glaubt, Selena macht jedes Mal einen Fehler, wenn sie wieder mit ihm zusammenkommt. Bieber hat sich wirklich zwischen die Mädchen gedrängt."

Aus ihrer Antipathie für Bieber mache Swift keinen Hehl, wie der Insider weiter verriet. Allerdings beruhe dies wohl auch auf Gegenseitigkeit. "Er beschwert sich, dass Taylor Selena immer sagt, sie könne einen besseren haben", so der Informant über Bieber.

Wenig verwunderlich also, dass die 'I Knew You Were Trouble'-Sängerin auch nicht zur Feier des 21. Geburtstages von Gomez am 27. Juli erschien, war dort doch auch der ihr verhasste Bieber mit von der Partie.

Das habe ihr Gomez aber keineswegs übel genommen und sich stattdessen sehr über die Glückwunsch-Nachricht gefreut, die Swift stattdessen sandte. Schließlich sei Gomez' Beziehung zu Swift "die engste Sache, die ich jemals mit einer Schwester hatte". Laut Bericht dementiert zudem ein Sprecher der Blondine, dass es zum Clinch mit Gomez kam. "Selena und Taylor sind großartige Freunde, die fast täglich miteinander sprechen", so der Vertreter.

Kommentare