Home / Buzz / Stars & Entertainment / Wie bitte? Nicole Scherzinger fand ihren Hintern zu groß

Wie bitte? Nicole Scherzinger fand ihren Hintern zu groß

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 28. August 2013

Sängerin Nicole Scherzinger hatte früher mit Komplexen wegen ihres Hinterteils zu kämpfen. Angeblich ist das gute Stück viel zu groß!

Die 35-jährige Sängerin hat bis vor einiger Zeit ihre Kurven überhaupt nicht betont und versuchte stattdessen ihren "großen Hintern" zu kaschieren. In der Zeitschrift 'Look' gesteht sie: "Ich dachte immer, ich hätte einen sehr großen Hintern als ich jünger war. Ich versuchte meine Figur und meinen Hintern deshalb zu verstecken, aber jetzt ist es schön zu sehen, dass große Hintern wieder angesagt sind! Es ist wichtig für Frauen, die eigenen Kurven zu feiern und die eigene Individualität herauszustellen."

Obwohl die dunkelhaarige Schönheit ihren Vorfahren einen dünnen Körper zu verdanken habe, müsse sie sich um einen einigermaßen flachen Hintern noch immer bemühen - die Problemzonen machen ihr nämlich mitunter stark zu schaffen.

"Ich muss wahrscheinlich meinen Vorfahren danken. Ich habe einen längeren Oberkörper, was ein Grund ist, warum ich ihn mehr zeige, und ich habe etwas kürzere Beine, also versuche ich sie dünn zu halten. Ich neige dazu mehr Gewicht auf meinen Schenkeln und an meinem Po anzusetzen als am Bauch", erklärt Scherzinger.

Die hübsche Amerikanerin fährt außerdem auf die Körper von Jennifer Lopez und Beyoncé ab, die beide von Natur aus mit ihren weiblichen Rundungen bestechen. "Ich habe J.Lo schon immer geliebt, sie hat Kurven und ist schön und weiblich. Und ich denke Beyoncés Körper ist der Hammer, sie ist total natürlich und sie selbst. Auch Halle Berry hat eine Spitzen-Figur", schwärmt sie.

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare