Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Wirklich gut für uns? 10 vermeintlich gesunde Lebensmittel
Gute Besserung! Die besten Tipps gegen Durchfall
Sätze, mit denen uns Männer den Shopping-Tag vermiesen
Mogel-Beauty: Diese Produkte tricksen uns schön

Kosmetikprodukte: Tipps zur Dosierung von Cremes & Co.

 - Kosmetikprodukte: Tipps zur Dosierung von Cremes & Co.
Reinigungsmilch oder ein -gel, Tages- und Nachtcreme, ein Gesichtswasser (Tonic) und noch etwas Feines für die empfindliche Augenpartie: In unseren Badezimmern stapeln sich die Kosmetikprodukte. Wer es ganz genau nimmt, nennt sogar ein edles Serum sein Eigen oder verfügt über ein tolles Peeling, das die Haut nicht nur streichelzart macht, sondern gleichzeitig auch strafft.

Es macht eben einfach Spaß, im Drogeriemarkt nach neuer, wunderbar duftender Kosmetik zu suchen und sie im Badezimmer dekorativ zu positionieren. Schließlich geht es bei Kosmetikprodukten nicht nur darum, ob man sie wirklich braucht. Machmal will man sich einfach einen kleinen Luxus zwischendurch gönnen.

Auf die richtige Dosierung kommt es an
Worauf es allerdings ankommt, ist die richtige Dosierung der einzelnen Produkte. Wer trockene Haut hat und meint, dieser mit einer Riesenportion Feuchtigkeitscreme morgens und abends helfen zu können, tut ihr nicht unbedingt Gutes. Auch sensible Haut sollte nicht mit Kosmetikprodukten 'zugekleistert' werden - genauso wenig wie fettige, normale oder Mischhaut. Doch wonach sollen wir uns richten?

Auf den einzelnen Verpackungen sind nicht immer Dosierungsempfehlungen angegeben. Falls doch, dann schwingt irgendwie immer der Verdacht mit, dass die Hersteller eher zu viel angeben, damit die Tube schneller leer wird und wir eine neue kaufen. Um Gewissheit zu bekommen, welche Menge an Creme und Co. ausreichend ist, haben wir mit dem Experten und Kölner Hautarzt Dr. Hans-Georg Dauer gesprochen. Hier kommen die wichtigsten Informationen im Überblick:

Warum ist es überhaupt wichtig, auf die richtige Dosierung zu achten?
Dr. Dauer: Weil Sie ansonsten unnötig Geld verschwenden.


Ist es denn schlimm, zu viel von einem Produkt zu benutzen?
Dr. Dauer: Wirklich schlimm ist das nicht, nein. Aber eine mögliche Konsequenz einer Überdosierung können zum Beispiel unschöne Pickel sein.


Kann man davon auch eine Allergie bekommen?
Dr. Dauer: Nein, das hat nichts mit der Dosierung zu tun sondern damit, ob Sie auf einen bestimmte Substanz in dem Produkt allergisch reagieren. Wenn dem so ist, reagiert die Haut allergisch - egal, wie viel Sie von dem Produkt benutzen.


Braucht man denn wirklich das komplette Programm aus Reinigung, Tonic und Creme?
Dr. Dauer: Nein, das braucht man nicht alles. Es kommt immer auf den Hauttyp an. Bei fettiger Haut zum Beispiel macht ein Tonic Sinn, bei trockener Haut ist das unnötig. Und bei sensibler Haut kann ein Gesichtswasser sogar eher zu Reizungen führen.

Und hier kommen die Dosierungsempfehlungen von Dr. Dauer:
  • Reinigungsmilch/ -Gel: etwa die Menge, die in 1 Kronkorken passt
  • Gesichtswasser: 1 Wattepad insgesamt (für Gesicht, Hals und Dekolleté)
  • Tagescreme: 1 erbsengroße Menge
  • Nachtcreme: 1 erbsengroße Menge (evt. etwas mehr, wenn der Hals mit eingecremt wird)
  • Augencreme: Nur ganz wenig, maximal ein Strang von 1 cm Länge
  • Maske: Nur ganz dünn auftragen
  • Peeling: Fürs Gesicht reicht eine erbsengroße Menge


Unser Experte: Dr. Hans-Georg Dauer aus Köln. © Praxis Dauer
Unser Experte: Dr. Hans-Georg Dauer aus Köln. © Praxis Dauer
Dr. Hans-Georg Dauer leitet seit 1999 seine Praxis in Köln, sein Schwerpunkt liegt in der Kosmetologie.

Wir danken Herrn Dr. Dauer für das Gespräch.










jw

  

Video: Einfach und günstig: Peeling selber machen mit Jacko

  • Einfach und günstig: Peeling selber machen mit Jacko
  • Lange Haare richtig pflegen: Tipps und Tricks
Veröffentlicht von
am 30/01/2013
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 27/11/2014
News Beauty
Praktische Tipps
Video
Diese Frauen sind NICHT SCHÖN. Und sie sind stolz darauf!
Blond, blonder, Trendlook! Mit Platinblond mischt ihr den Herbst und Winter auf
Glänzend-schönes Winterhaar: Das sind die besten Tipps gegen strapazierte Längen und Frizz!
Beine wachsen: So geht's glatt mit dem Waxing
Alle Beauty News sehen
Edel und natürlich: So funktioniert der Nude-Look
Augenringe: Das hilft gegen die dunklen Schatten
Lockenstab: So wird's eine Traummähne, die ganz lange hält
Haare glätten: So wird Ihr Haar schonend glatt und seidig
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Beauty sehen
Schön mit Snukieful: Smokey Eyes ganz leicht selber schminken
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de