Haarentfernung: die besten Methoden
Enthaarung: Hier finden Sie Ihre Methode
Überblick in Bildern

Rasieren

 

Rasieren ist die gängigste und schnellste Enthaarungsmethode © Wilkinson - Rasieren
Rasieren ist die gängigste und schnellste Enthaarungsmethode © Wilkinson
Sie sind die typische "Shave Lady"! Rasieren ist wohl auch die gängigste
und vor allem die unkomplizierteste Methode, sich lästiger Härchen zu entledigen.

Der Vorteil: Rasieren geht schnell
und man kann regelmäßig partiell nachrasieren.

Der Nachteil liegt ganz klar in der kurzen „Haltbarkeit“: Beim Rasieren wachsen schon nach zwei Tagen stoppelig nach. Außerdem können sich eingewachsene Härchen entzünden und zu kleinen Pickeln führen - das gilt besonders für die empfindliche Bikinizone.

Für eine Trockenrasur sollten
Sie unbedingt einen elektrischen Rasierer verwenden. Diese Methode ist einfach und schnell und birgt keine Verletzungsgefahr! Allerdings ist sie - außer mit Spezialprodukten - nicht für alle Körperregionen geeignet und die Haare wachsen sofort wieder nach.

Tipp: Beim Rasieren immer scharfe Klingen verwenden! Stumpfe Klingen reißen die Haare aus und führen so zu Hautreizungen. In der Regel gilt, nach 3-4 Mal die Klinge bzw. den Einwegrasierer wechseln.

Kleine Helfer: Gel oder Schaum richten die Haare auf und erleichtern die Rasur. Außerdem versorgen sie die Haut mit Feuchtigkeit.

Hier geht's zu unserer Produktauswahl!

Auf MyBeautyCase.de finden Sie alle Produkte für eine sanfte Rasur




  
  

Video: Peinlich, aber wahr: SO verhalten wir uns, wenn wir heimlich verliebt sind!

  • Peinlich, aber wahr: SO verhalten wir uns, wenn wir heimlich verliebt sind!
  • Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

Veröffentlicht von Helene Kalinowsky
am 10/05/2010
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 27/07/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Studie beweist: Deswegen sind Singles gesünder als vergebene Menschen
Zu nett? Warum wir das Interesse an Menschen verlieren, die uns nachlaufen
Die wollen doch nur spielen: Zauberhafte Sextoys für die Handtasche
Achtung! 11 Männer-Typen, die du auf keinen Fall daten solltest
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Sexuelle Probleme der Frau: Was dahinter stecken kann und was hilft
Mini, Midi, Maxi: DAS müsst ihr wirklich über Penisgrößen wissen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Schönheits-OPs - Sinnvoll oder totaler Blödsinn?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de