Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Wirklich gut für uns? 10 vermeintlich gesunde Lebensmittel
Gute Besserung! Die besten Tipps gegen Durchfall
Sätze, mit denen uns Männer den Shopping-Tag vermiesen
Psycho-Test
Sind Sie gesellschaftsfähig?
Überblick in Bildern

Nützliche Situationsbeispiele

 
Nützliche Situationsbeispiele

1. Bei einer Party erzählt Ihnen jemand von einem Superjob, genau in der Branche, die Sie schon immer interessiert hat. Leider ist es nur ein Zeitvertrag. Mist, Sie haben gerade erst gesagt, dass Sie nur eine unbefristete Stelle suchen, denn befristete Stellen kommen für Sie nicht mehr in Frage. Sie haben sich unflexibler gezeigt, als Sie es in Wirklichkeit sind. Schade. Lernen Sie, sich vor sich selbst in Acht zu nehmen. Sie sind nicht unbedingt Ihr bester Berater.

2. Sie lästern seit Wochen darüber, dass Sie das Singleleben satt haben. Ganz heimlich schwärmen Sie für Ihren Kollegen. Eines Tages kommt er in Ihr Büro und sagt, dass er noch zwei Kinokarten hat. Zögern Sie nicht, das ist eine Einladung! Nehmen Sie sie an und grübeln Sie nicht eine halbe Stunde lang neben der Kaffeemaschine, was er Ihnen damit wirklich sagen wollte. Hören Sie gut zu, was man Ihnen sagt und was man Ihnen nicht sagt!

3. Der Leiter der Personalabteilung bietet Ihnen eine Beförderung an, an die Sie schon gar nicht mehr geglaubt haben. Sie sind eigentlich gekommen, um Ihre Kündigung einzureichen. Instinktiv lehnen Sie die Stelle ab. Aber eigentlich wäre dies eine gute Gelegenheit gewesen, um zu bleiben! Gewöhnen Sie sich an, lieber erst mit dem Satz "Ich werde es mir überlegen" zu antworten, bevor Sie eine wichtige Entscheidung treffen.

4. Ihr Partner nervt. Er ist sehr besitzergreifend und lässt Sie keine 5 Minuten aus den Augen. Wenn Sie ins Kino gehen, begleitet er sie, auch wenn ihn der Film überhaupt nicht interessiert. Wenn Sie sich abends mit ein paar Freundinnen treffen, schmollt er danach zwei Tage lang. Dann explodieren Sie und schreien "Ich kann nicht mehr! Du erdrückst mich !" Es wäre besser, wenn Sie ihm ruhig erklären: "Ich brauche meinen Freiraum. Ich freue mich um so mehr darauf, bei dir zu sein, wenn ich dich nicht 24 Stunden am Tag sehe". Jedem das Seine.

5. Sie lieben gutgekleidete, elegante Männer. Aber Sie sind immer mit Typen zusammen, die nicht so toll angezogen sind und wollen die Herren dann neu ausstaffieren. Und so klappern Sie jedes Mal mit Ihrer neuen Flamme die Herrenausstatter ab. Leider gefällt ihm die trendige Jeans, die Sie so toll finden überhaupt nicht. Irgendwann findet er Sie nur noch lästig. Verschwenden Sie Ihre Energie nicht damit, die anderen ändern zu wollen. Ändern Sie sich lieber selbst. Fragen Sie sich lieber, warum Sie immer mit Männern liiert sind, die Ihnen gefallen aber an denen Sie trotzdem immer etwas auszusetzen haben. Entscheiden Sie, was Ihnen wichtiger ist, der Mann oder das Outfit!

6. Ihre Mutter platzt ständig in Ihr Leben: sie ruft dreimal täglich an, um über ihre Arthrose zu jammern und bittet Sie darum, mit ihr einkaufen zu gehen oder sie vom Friseur abzuholen. Sie haben eigentlich Wichtigeres zu tun. Stellen Sie klar, wer welche Rolle hat. Sie hat damals auch alleine eingekauft, als sie noch klein waren. Und in den 70er Jahren hat sie sich jede Woche die Haare neu färben lassen. Also kann Sie auch heute noch alleine zurechtkommen. Kümmern Sie sich um die wichtigen Dinge aber lassen Sie sich nicht emotional erpressen!

7. Sie machen gerade eine schwierige Phase durch. Ihre Schwester schlägt Ihnen vor, eine Woche mit ihr in den Urlaub zu fahren, damit Sie auf andere Gedanken kommen. Das ist echt lieb von ihr, Sie nehmen den Vorschlag an. Im Ferienhaus stehen Sie nur noch hinterm Herd, denn sie hat zwei kleine Kinder und schließlich waren Sie ja schon immer der Meisterkoch in der Familie. Sie toben innerlich und sie wiederholt Ihnen auch noch ständig, dass Sie sich glücklich schätzen können, an einem so schönen Fleckchen Erde Urlaub zu machen. Misstrauen Sie daher den scheinbar gutgemeinten Initiativen!




  
  


Video: Du weißt nicht, ob dein Schwarm solo ist? SO solltest du lieber NICHT nachfragen!

  • Du weißt nicht, ob dein Schwarm solo ist? SO solltest du lieber NICHT nachfragen!
  • Statt Lust nur Frust? Das sind die möglichen Gründe, weshalb ER keinen Sex will.

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 04/10/2008
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 11/12/2016
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Das Geheimnis ums Dekolleté: Warum stehen Männer eigentlich so auf Brüste?
Endlich! 5 Antworten auf die Frage: Wie bekomme ich einen Orgasmus?
Achtung! 12 kleine Angewohnheiten, die deine Beziehung zerstören können
Pssst! Diese 7 Dinge finden Männer an Frauen WIRKLICH unwiderstehlich
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Kein Sex - kein Grund zur Panik: So läuft dein Liebesleben wieder rund!
Lust auf Sex: Der (kleine) Unterschied zwischen Männern und Frauen
Warum Männer anders küssen als Frauen & weitere überraschende Fakten rund um den Kuss!
Erogene Zonen beim Mann: So bringt ihr ihn um den Verstand
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de