Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Sich selbst annehmen lernen
Selbstliebe: Können Sie zu sich selbst stehen?

Sie sind gerade dabei, Ihre Komplexe abzubauen

 

Ihre Ecken und Kanten sind Teil Ihrer Person! - Sie sind gerade dabei, Ihre Komplexe abzubauen
Ihre Ecken und Kanten sind Teil Ihrer Person!

Vorher sind Sie schon wegen einem (netten kleinen) Rettungsring am Bauch rot geworden, haben sich für jede Schusseligkeit entschuldigt und wollten um jeden Preis, dass man Ihnen verzeiht, weil Sie gestern schlechter Laune waren (obwohl doch eigentlich dieser fiese Rettungsring an allem schuld war). Außerdem haben Sie (eher schlecht als recht) versucht, Ihre Beine und Ihre Schüchternheit zu verstecken. 

Jetzt
haben Sie immer noch den kleinen Rettungsring, Ihre Schusseligkeit, Ihre dicken Knie, Ihr aufbrausendes Temperament und Ihre Schüchternheit.
 
Aber Sie sind sich bewusst geworden, dass das alles zusammen in einem Pack geliefert wurde. Es gibt keine Alternative: Entweder Sie nehmen es so, wie es ist, oder Sie lassen es bleiben.

Das gewinnen Sie dabei: Selbstvertrauen!
Es wird immer Rettungsringe & Co geben, um Sie daran zu erinnern, dass Sie nicht perfekt sind. Aber Sie haben verstanden, dass Sie mehr gewinnen wenn Sie lernen, mit diesen Perfektionslücken umzugehen statt gegen sie anzukämpfen. Sie müssen ja nicht so weit gehen, dass Sie plötzlich alles an sich schön und gut finden (besonders mit den dicken Knien haben Sie weiterhin Ihre Schwierigkeiten!). Aber Sie können zumindest akzeptieren, dass diese Ecken und Kanten zu Ihrer Identität gehören. Indem Sie die Achtung vor sich selbst bewahren, gewinnen Sie auch den Respekt der Anderen.

Der Psychologe rät: „Tappen Sie nicht in die Falle „Ich bin so und so ist das eben – Schluss, aus, fertig!“. Wenn manche Fehler die Harmonie in der Beziehung zum Partner, zur Arbeit oder zur Familie beeinträchtigen, ist es wichtig sich zu überlegen, wie man sie verändern und verringern kann. Sie sollen sich deshalb nicht selbst verleugnen, sondern sich weiter entwickeln zu einem „besseren Ich“.


Lesen Sie außerdem auf goFeminin.de:
Weibliche Komplexe im Bett
Neid unter Freundinnen: tabu oder normal?
Psychoanalyse: Ich bin wer ich bin - aber wer bin ich?




  
  


Fragen:

Profile: Sie sind gerade dabei, Ihre Komplexe abzubauen

Video: Wie fühlen sich Männer, wenn sie frisch verliebt sind? Wir haben nachgefragt!

  • Wie fühlen sich Männer, wenn sie frisch verliebt sind? Wir haben nachgefragt!
  • 10 Yippie-Momente, in denen wir uns direkt viel wohler fühlen

Veröffentlicht von
am 01/10/2010
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 28/03/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Diagnose Herzschmerz: Warum Liebeskummer so weh tut und was du dagegen tun kannst
Dirty Thoughts - oder? Was Männer TATSÄCHLICH so alles beim Sex denken!
Spielwiesen-Check: DIESE 9 Sextoys sollte jede Frau mit 30 besitzen
Test: Finde jetzt heraus, welches Haustier am besten zu dir passt!
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Sex an öffentlichen Orten: Nicht erlaubt, aber trotzdem hot!
Kein Sex - kein Grund zur Panik: So läuft dein Liebesleben wieder rund!
Lust auf Sex: Der (kleine) Unterschied zwischen Männern und Frauen
Warum Männer anders küssen als Frauen & weitere überraschende Fakten rund um den Kuss!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Umfrage: Was mögen Sie an sich?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de