Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Wodka-Cocktails: Rezepte, die Lust auf Sommer machen!
So schön mit Babybauch! Die Looks von Herzogin Kate
Für immer rosarot: Das Geheimnis glücklicher Paare
Klein, aber fein! Köstliche Tapas-Rezepte zum Selbermachen
Test: Wie ehrlich bist du zu dir selbst?
Sich selbst annehmen lernen
Selbstliebe: Können Sie zu sich selbst stehen?

Sie nehmen sich fest vor, zu Ihrer Meinung zu stehen

   

Sie gefallen den Anderen auch, wenn Sie Ihre eigene Meinung haben! - Sie nehmen sich fest vor, zu Ihrer Meinung zu stehen
Sie gefallen den Anderen auch, wenn Sie Ihre eigene Meinung haben!
Vorher
hassten Sie Ihren Gesprächspartnern zufolge Sushis und liebten Angela Merkel (oder andersherum). Sie litten an einem chronischen „Fahne-in-den-Wind-häng-Syndrom“, das bestenfalls darin bestand, Ihre Überzeugungen zu verschweigen und schlimmstenfalls darin, dem letzen Wortführer nach dem Mund zu reden, nur um mit Ihrer Meinung nicht alleine dazustehen.

Jetzt entwickeln Sie Mut zum Anderssein.
Weil es irgendwann anstrengend wird, immer nur so zu tun als ob und weil Sie sich langsam in Ihrem selbstgestrickten (Not-) Lügennetz verheddern (was, ich soll gesagt haben, dass ich Jennifer Aniston mag? Die kann ich doch überhaupt nicht ausstehen!), haben Sie endlich beschlossen, zu Ihren Ansichten zu stehen und diese mutig zu behaupten. Ja, Sie finden Kniestrümpfe lächerlich und lieben platinblonde Strähnchen. Na und? (Wenn es denn wirklich blond sein muss...)

Das gewinnen Sie dabei: Eine Identität! Ja, allein schon das. Es ist als ob Sie bisher eine Frau ohne Gesicht waren und nun Ihre Maske abnehmen, um Ihre Ideen (und Ihre Strähnchen) auszudrücken und deutlich zu machen, auch wenn dadurch Meinungsunterschiede ans Licht kommen. Das ist für Sie der Beginn einer erfüllenden Beziehung zu sich selbst (erfüllend, weil stimmig und ehrlich) und zu den Anderen, die endlich wissen, mit wem sie es zu tun haben.

Der Psychologe rät: "Die 'Jas und Neins' sind Teile Ihrer intellektuellen und psychologischen Identität, aber keine universellen Wahrheiten! Man kann auf sich selbst hören und gleichzeitig ein offenes Ohr für die Anderen haben: Nehmen Sie die Meinungen der Personen in Ihrem Umfeld aufmerksam wahr und vergessen Sie nicht, dass sich Ihre Meinung in der Diskussion mit Anderen auch weiter entwickeln, aufweichen und anreichern kann, ohne dass sie deshalb verfälscht wird.“


Lesen Sie außerdem auf goFeminin.de:
Flurfunk: Richtig kommunizieren mit Kollegen
Beziehungsprobleme: Sind Sie bereit etwas zu ändern?
Wie leicht lassen Sie sich ausnutzen?




  
 


Fragen:

Profile: Sie nehmen sich fest vor, zu Ihrer Meinung zu stehen

Video: Wie fühlen sich Männer, wenn sie frisch verliebt sind? Wir haben nachgefragt!

  • Wie fühlen sich Männer, wenn sie frisch verliebt sind? Wir haben nachgefragt!
  • Blödsinn, den ALLE verliebten Frauen von sich geben. Wer erkennt sich wieder?

Veröffentlicht von
am 01/10/2010
Die Lesernote:3.5/5 
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 06/12/2016
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Ziemlich fies: Hier kommen 13 gemeine Ideen für die Rache an deinem Ex
Die Bedeutung der Kosenamen: DAS sagt es über dich aus, wenn du ihn "Schatz" nennst
Test: Bin ich wirklich bisexuell oder einfach nur neugierig?
Zeitmangel, Untreue & Co.: Das sind die Top 10 Beziehungskiller
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Kein Sex - kein Grund zur Panik: So läuft dein Liebesleben wieder rund!
Lust auf Sex: Der (kleine) Unterschied zwischen Männern und Frauen
Warum Männer anders küssen als Frauen & weitere überraschende Fakten rund um den Kuss!
Erogene Zonen beim Mann: So bringt ihr ihn um den Verstand
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Flirt-Coaching mit Tatjana Strobel 9: Checkliste für das erste Date
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de