Home / Kochen / Saisonal & gesund / Eisenbahn-Kuchen als Adventsleckerei

Eisenbahn-Kuchen als Adventsleckerei

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
Veröffentlicht am 2. Dezember 2009

Alles einsteigen bitte!

Gleich kommt unsere lecker dampfende Lok mit acht Waggons aus dem Ofen. Ob Schoko-,Zitronen- oder Marmorkuchen, mit oder ohne Rosinen oder alles auf einmal: Der Fantasie und den Möglichkeiten des Lokführers bzw. Bäckers sind keine Grenzen gesetzt. Einfach die Formen mit Teig füllen, ab in die Röhre damit, ein wenig am Bahnsteig warten und dann freuen, wie leicht der fertige Kuchen zu entnehmen ist.

Da gehen auch für unsere kleinen Backgesellen gleich zwei Traumberufe auf einmal in Erfüllung, ganz abgesehen von Nebentätigkeiten wie waggonweise Teignaschen, Kuchenverputzen und Krümelsammeln.

Und zu Geburtstagen stecken wir in jeden Waggon einfach eine Kerze.
Für Herrschaften fortgeschrittenen Alters gibt es da allerdings noch eine Menge zu backen ...

Eisenbahn-Backform
Material: Aluguss
(nicht spülmaschinenfest)
Preis: ca. 34,90 Euro
Erhältlich bei Neckermann.de

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare