Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Aktfotos: Stilvolle Inszenierung des eigenen Körpers
Test: Fallen Sie immer wieder auf Scheißkerle rein?
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen
Finden Sie die richtige Metho
Geburtsvorbereitung: Alternative Methoden
Überblick in Bildern

Die Sophrologie

 
Die Sophrologie

Eine sanfte Methode um mit sich selbst wieder eins zu werden.

Das Prinzip.
Die Sophrologie, d.h.
die „Wissenschaft des Bewusstseins und der transzendentalen Werte der Existenz“, wurde 1960 vom spanischen Psychiater und Neurochirugen Professor Alfonso Caycedo gegründet.
Es handelt sich dabei
um eine synthetische Entspannungstherapie aus Zen, Imagetraining, Positive-Denkweise, Yoga, Meditation und der Relaxation-Methode.
Bei der sophrologischen Geburtsvorbereitung geht es also darum sich durch Entspannungsübungen des eigenen Körpers bewusst zu werden, ihn zu visualisieren und die Atmung zu beherrschen um die Geburtsschmerzen kontrollieren zu können (ohne diese ganz auszuschalten).

Wie funktioniert diese Methode? Die werdenden Mütter befinden sich in Sitzposition oder in einer anderen für sie bequemen Haltung. Mit geschlossenen Augen führen die Frauen unter der Aufsicht eines Sophrologen Übungen zur Visualisierung ihres eigenen Körpers und des Platzes ihres Babys sowie zur Entspannung und zur Ein- und Ausatmung durch. Sind die Frauen einmal mit dem Übungsablauf vertraut können sie die Übungen auch zu Hause durchführen sobald sie müde, gestresst, nervös oder beunruhigt sind...

Diese Methode ermöglicht es sich auf sich selbst zu konzentrieren, zur inneren Ruhe zu finden und zu relaxen.
Am Tag der Entbindung wird die Visualisierung des Geburtsweges des Babys und der Entbindungsetappen der Mutter helfen im richtigen Moment ein- bzw. auszuatmen und damit die Entbindung zu begleiten statt zu hemmen.
Die Sophrologie kann bereits ab dem 5. Monat praktiziert werden.




  
  

Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 17/12/2009
Die Lesernote:3/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Geburtsvorbereitung
Was gibt’s Neues? 08/12/2016
News Mama
Praktische Tipps
Video
18 liebevolle Sätze an die wertvollsten Menschen in unserem Leben: Unsere Kinder!
Backen mit Kindern: Mit diesen Tipps und Rezepten klappt es ganz stressfrei!
Eins, zwei oder mehr? Dieser Test verrät, wie viele Kinder du haben wirst!
Alle Mama News sehen
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Ich packe meinen Koffer und nehme mit … In 4 Schritten zum perfekt gepackten Klinikkoffer
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Nähschule mit Mirjam: Handytasche ganz leicht selber nähen!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de