Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
Achtung! Diese Lebensmittel bringen uns um den Schlaf
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
Finden Sie die richtige Metho
Geburtsvorbereitung: Alternative Methoden
Überblick in Bildern

Die Akupunktur

 

 - Die Akupunktur

Jeder kennt diese der chinesischen Medizin entsprungene antike Methode, die auf dem Blutkreislauf und dem Gleichgewicht unserer auf den zwei großen Kräften Yin und Yang bestehenden Lebensenergie beruht.

Das Prinzip
Der Akkupunkteur setzt - je nach Gleichgewichtsstörung, die er entdeckt - sehr feine Nadeln auf die großen Linien unseres Energiekreislaufes. Diese Linien werden "Meridiane" genannt. Das Nadelsetzen dauert 15 bis 20 Minuten und retabliert die Bewegung dieser Energien.

Diese Alternativmedizin ist für die Schwangerschaftsperiode besonders gut geeignet, da sie es ermöglicht zahlreiche Leiden zu lindern gegen die die Medikamente (von denen während der Schwangerschaft auch meistens abgeraten wird) machtlos sind. Außerdem kann durch die Akupunktur das durch die hormonellen Veränderungen verlorene „Gleichgewicht“ wieder hergestellt werden.

Der wohltuende Effekt
Die Akkupunktur lindert Übelkeit (alle werdenden Mütter wissen wie schwer es ist gegen dieses Leiden anzukämpfen), Migränen sowie Rückenschmerzen und verbessert den Blutkreislauf. Sie erleichtert außerdem die Entbindung indem sie das Perineum geschmeidiger macht und die Schmerzen reduziert. Es ist möglich unter Akupunktur zu entbinden. Das ist eine echte Alternative für werdende Mütter, die keine Periduralanästhesie wünschen und trotzdem die Schmerzen lindern möchten.


Information:
Deutsche Akademie für Akupunktur und Aurikulomedizin e.V.
http://www.akupunktur-information.de/

Stiftung Akupunktur
http://www.akupunktur.de/akupunktur/patient.htm




  
  

Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Das kennt garantiert jede Mama: So einfach können wir die Laune unseres Kindes ruinieren!

Veröffentlicht von der Mama-Redaktion
am 17/12/2009
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Geburtsvorbereitung
Was gibt’s Neues? 08/12/2016
News Mama
Praktische Tipps
Video
18 liebevolle Sätze an die wertvollsten Menschen in unserem Leben: Unsere Kinder!
Backen mit Kindern: Mit diesen Tipps und Rezepten klappt es ganz stressfrei!
Eins, zwei oder mehr? Dieser Test verrät, wie viele Kinder du haben wirst!
Alle Mama News sehen
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Ich packe meinen Koffer und nehme mit … In 4 Schritten zum perfekt gepackten Klinikkoffer
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Nähschule mit Mirjam: Handytasche ganz leicht selber nähen!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de