Entbindung mit oder ohne Betäubung?

Periduralanästhesie

 
PDA-Geburt
In diesem Artikel
Wie verläuft eine PDA-Geburt?

PDA-Geburt: Schmerzfrei entbinden!
Die Periduralanästhesie (kurz: PDA) ist eine örtliche Betäubung, die häufig zur Geburtshilfe eingesetzt wird. Diese Unterleibsnarkose unterbindet die Wehenschmerzen während der Eröffnungsphase und der eigentlichen Geburt und ermöglicht somit eine schmerzfreie Entbindung bei vollem Bewußtsein.

Die PDA-Geburt wird immer beliebter
In Deutschland wird die Periduralanästhesie durchschnittlich bei 25% der vaginalen Geburten und bei 20% der Kaiserschnitte eingesetzt. In Frankreich und in den USA entscheiden sich ca. 60% der Frauen für eine PDA-Geburt.*

Eine schmerzfreie Entbindung hört sich gut an. Doch was steckt dahinter? Gibt es Risiken? Erlebt die Mutter die Geburt überhaupt noch "richtig" mit? Wir haben mit Müttern und Hebammen gesprochen und wollten wissen, welche Argumente für bzw. gegen eine PDA-Geburt sprechen. Nicht nur medizinisch, sondern auch menschlich.

Um zu verstehen, wie die PDA-Geburt im Detail verläuft, lesen Sie jetzt weiter, wie die die Periduralanästhesie in einer normalen Geburtsklinik durchgeführt wird.

*Subkomitee Geburtshilfliche Anästhesie der Deutschen Gesellschaft für Anästhesie und Intensivmedizin. Die PDA-Rate der vaginalen Geburten bezieht sich auf eine Umfrage aus dem Jahr 2002 und variiert zwischen 12-38%.


Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Einmal Prinzessin sein: Step-by-Step Anleitung für die perfekte Elsa-Frisur
  • Möhrenbrei für Babys: So einfach könnt ihr den Klassiker selbst zubereiten


von LC/JM
Wir bedanken uns bei den Hebammen Florence Charre und Maïtie Trelaun für ihre freundliche Unterstützung. Ein großes Dankeschön ebenfalls an alle Mütter, die bereit waren, hier mit geändertem Namen über ihre Erfahrungen mit der PDA-Geburt zu berichten.   
Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 21/02/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis PDA-Geburt: Pro und Contra

Was gibt’s Neues? 12/12/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
Eins, zwei oder mehr? Dieser Test verrät, wie viele Kinder du haben wirst!
DESHALB bekommen meine Kinder nur 3 Geschenke zu Weihnachten
So schön selbstgemacht: An Weihnachten basteln mit Kindern
Studie deckt auf: So sehr leiden berufstätige Mütter WIRKLICH
Alle Mama News sehen
Schwangerschaftsstreifen: Lästiges Übel oder vermeidbarer Schönheitsfehler?
Gewichts­zunahme in der Schwangerschaft: Wie viel ist gesund für Mama & Baby?
Schön gestylt mit Babybauch: 10 Mode-Tipps für Schwangere
Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Pilates in der Schwangerschaft: Haltung verbessern
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de