Sport in der Schwangerschaft: Fit bleiben!

 
Sport in der Schwangerschaft
Sport in der Schwangerschaft


Endlich schwanger! Für viele Frauen ist das der Startschuss, endlich mit dem Sport aufzuhören und neun Monate ohne schlechtes Gewissen auf dem Sofa zu entspannen. Sport in der Schwangerschaft könnte schließlich dem Kind schaden, oder?

Tatsächlich ist das Gegenteil korrekt! Sport in der Schwangerschaft ist ausgesprochen gut für Mama und Kind, sofern beide gesund sind. Während der neun Monate passiert viel im Körper der Mutter und je fitter sie ist, desto leichter fallen ihr die vielen Veränderungen.

Das gesamte Herz-Kreislauf-System wird während der neun Monate stark beansprucht. Der ideale Sport in der Schwangerschaft ist deswegen leichter Ausdauersport. Der verbessert die Kondition und baut Stress ab. Besprecht mit eurem Arzt, ob und wie viel ihr euch bewegen dürft. Ideal sind zwei bis drei Mal pro Woche. Der Puls sollte dabei nicht höher sein als 140-150 Schläge pro Minute.

Eine gute Ergänzung zum Ausdauersport sind entspannende Sportarten wie Yoga oder Pilates.

Ihr könnt während der gesamten Schwangerschaft Sport treiben, ihr solltet es jedoch nicht übertreiben. Insbesondere während des ersten Trimesters ist es besser, wenn ihr es langsam angehen lasst. Statt zu joggen solltet ihr schwimmen gehen oder Radfahren.

Sport in der Schwangerschaft hat viele Vorteile. Studien haben gezeigt, dass Babys vitaler auf die Welt kommen, wenn die Frauen während der Schwangerschaft aktiv waren. Das durch den Sport verursachte Schaukeln soll die Entwicklung des Kindes fördern. Außerdem verbessert Bewegung die Körperhaltung und beugt Schwangerschaftsbeschwerden wie Venenstau, Wadenkrämpfen und Hämorrhoiden vor. Ganz abgesehen davon, dass Sport Spaß macht und jede Menge Glückshormone freisetzt!

Auf den nächsten Seiten verraten wir euch, welchen Sport ihr in der Schwangerschaft bedenkenlos treiben könnt und wo ihr vorsichtig sein solltet.


Bild: © iStock



db  

Video: Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

  • Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!
  • Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen!
  • Für immer und ewig: Mama ist einfach die Beste!

Veröffentlicht von
am 26/01/2016
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 28/02/2017
News Mama
Praktische Tipps
Video
PEKiP, Babyschwimmen & Co.: Welche Förderkurse für Kinder gibt es?
Sie küsst ihr sterbendes Baby ein letztes Mal - warum eine Mama nun dieses traurige Foto veröffentlicht
Vegane Ernährung in der Schwangerschaft – gefährlich oder möglich?
Must-Haves für die Stillzeit: Dinge, die alle stillenden Mamis gut gebrauchen können
Alle Mama News sehen
Rund ums Stillkissen: Entspannt in Schwangerschaft und Stillzeit
Das Geheimnis um den Mutterinstinkt: Wie entsteht eigentlich mütterliche Fürsorge?
Mami werden: Diese körperlichen Veränderungen erwarten dich in der Schwangerschaft
Bekomme ich bald ein Baby? Die Antwort verrät ein Schwangerschafts­test
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Mama sehen
Do It Yourself: So verschönern Sie Ihr Geschirr
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de