Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
Achtung! Diese Lebensmittel bringen uns um den Schlaf
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
Bleiben Sie in Bewegung!

So verwirklichen Sie Ihren Plan

   

Setzen Sie Ihr Ziel von mehr Bewegung in die Tat um! - So verwirklichen Sie Ihren Plan
Setzen Sie Ihr Ziel von mehr Bewegung in die Tat um!
Wenn Sie jetzt tatsächlich Lust auf mehr Bewegung bekommen haben, verraten wir Ihnen hier, wie Sie Ihren sportlichen Plan am besten in die Tat umsetzen.

Sie waren in der Vergangenheit nie oder nur wenig sportlich aktiv? Kein Problem, wenn Sie gesund und unter 35 sind. Und wenn Sie älter als 35 Jahre sind, dann machen Sie einen Gesundheits-Check beim Arzt, bevor Sie mit Ihrem Fitnessprogramm starten.

Ein regelmäßiger Check ist ohnehin für Männer und Frauen ab dem 35. Lebensjahr wichtig. Die Vorsorgeuntersuchung bezahlen die Kassen. Der Arzt misst alle zwei Jahre unter anderem Blutdruck, Cholesterin und Blutzucker.

Tipps für einen tollen Start zu mehr Bewegung

Grundsätzlich gilt: Fangen Sie langsam an! Für Einsteiger sind Sportarten wie Wandern, Walking, Nordic Walking, Skilanglauf, Schwimmen oder Radfahren ideal. Diese Ausdauersportarten sind gelenkschonend und stellen keine großen Anforderungen an die Koordination. Wer lieber in geschlossenen Räumen trainiert, findet in gut ausgestatteten Fitness-Studios geeignete Ausdauergeräte. So starten Sie optimal:
  • Beginnen Sie langsam und überfordern Sie sich nicht.
    Sonst verlieren Sie schnell die Freude an der Bewegung. Wichtig ist vor allem die richtige Vor- und Nachbereitung.
  • Starten Sie Ihr Training immer mit einem kleinen Aufwärmprogramm.
    Kalte Muskeln provozieren Verletzungen wie Zerrungen und Muskelfaserrisse. Wenn Sie sich fünf bis zehn Minuten durch lockeres Gehen oder Walken aufwärmen, sind die Muskeln gut durchblutet. Sehnen und Bänder werden elastischer und die Gelenke sind auf die Belastung vorbereitet.
  • Beim Thema Bewegung ergreifen viele die Flucht.
    Beim Thema Bewegung ergreifen viele die Flucht.
    Nach dem Training : Fünf bis zehn Minuten gemächliches Gehen.

    So pendelt sich Ihr Herz-Kreislauf-System wieder auf den Normalzustand ein. Wenn Sie die Belastung plötzlich abbrechen, kann Ihr Organismus überfordert sein - Schwindel, Muskelkrämpfe oder Übelkeit sind mögliche Folgen.
  • Schließen Sie an das langsame Gehen noch ein paar Dehnübungen an.
    Damit verhindern Sie, dass sich die Muskeln verkürzen.
Im Prinzip ist es doch gar nicht so schwer, ein wenig in Bewegung zu kommen. Überwinden Sie das nächste Mal den inneren Schweinehund und fangen Sie mit einem kleinen aber feinen Sport-Programm an, Bewegung in Ihr Leben zu bringen. Sie werden ganz schnell sehen, wie gut Ihnen das tut!




  
 

Video: Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch
  • Da haben Verspannungen keine Chance! So trainiert ihr mit der Blackroll

Veröffentlicht von
am 26/12/2009
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Bewegung
Was gibt’s Neues? 08/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Fit-Tipp von Kevin: Mit Burpees gegen den Heißhunger!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de