Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Wodka-Cocktails: Rezepte, die Lust auf Sommer machen!
So schön mit Babybauch! Die Looks von Herzogin Kate
Für immer rosarot: Das Geheimnis glücklicher Paare
Klein, aber fein! Köstliche Tapas-Rezepte zum Selbermachen
Test: Wie ehrlich bist du zu dir selbst?
Das Rauchen aufgeben...
Schluss mit Rauchen - aber ohne zuzunehmen
Überblick in Bildern



Ich organisiere mich

 
Ich organisiere mich

- Ich entscheide mich für eine medikamentöse Hilfe.
Nun, wo Sie absolut sicher sind das Rauchen aufgeben zu wollen, müssen Sie ein passendes medikamentöses Mittel finden, das Sie bei der Nikotinentwöhnung unterstützen wird. Denn die Nikotinersatzprodukte vermeiden das unangenehme "leere Magen Gefühl", das zum Essen anregt. Sie haben dabei die Wahl zwischen Patch (Pflaster), Kaugummi (Kaudepot) oder Tablette. Diese leicht anwendbaren Produkte geben die notwendige Nikotinmenge ab um gegen
die Lust auf das Rauchen anzukämpfen. Ansonsten gibt es auch das sehr wirksame aber verschreibungspflichtige Medikament Zyban. Am besten lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten

- Ich wähle den richtigen Augenblick.
Da der Zigaretten-Stop radikal sein sollte sind die Erfolgschancen größer wenn die Entwöhnung gut vorbereitet und der Zeitpunkt weise gewählt wurde. Im Idealfall sollten Sie ein symbolisches Datum (Geburtstag, Hochzeitstag, Jahrestag…) wählen. Vermeiden Sie es vor allem Ihr so schon hartes Entwöhnungsprogramm in einer schwierigen Lebensphase (berufliche Probleme, Versetzung, Scheidung,…) zu starten.

- Ich bereite das Terrain vor.
2 Tage vor dem Tag X: Warnen Sie Ihre Freunde, Angehörigen, Kollgen etc. vor. Werfen Sie alle mit dem Rauchen verbundenen Accessoires in den Müll und leeren Sie Ihre Küchenschränke: Kekse, Schokolade, Bonbons, etc. sollten in den nächsten Tagen nicht in Ihrer Reichweite sein! Sorgen Sie dafür, dass reichlich Mineralwasser im Haus ist und bereiten Sie sich eine Art "Survival Kit" mit Nikotinsubstituten, Zahnbürste, Zahnpasta und Müsliriegeln vor.
1 Tag vor dem Tag X: Tun Sie sich etwas Gutes (Abendessen mit Freunden oder Shopping…), drücken Sie Ihre letzte Zigarette aus und deponieren Sie eine Flasche Wasser auf Ihrem Nachttisch.
Der Tag X: Ein großes Glas Wasser, ein Patch, ein paar Stretching-Übungen, ein üppiges Frühstück und das neue Leben kann beginnen!




  
  

Video: Feta-Rote Bete Salat: DAS Rezept für Fitness-Fans!

  • Feta-Rote Bete Salat: DAS Rezept für Fitness-Fans!
  • Für alle Stressgeplagten: Das schnelle Bauch Express-Workout

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 23/02/2009
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Das Rauchen aufgeben ohne zuzunehmen
Was gibt’s Neues? 04/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Heißhunger bei PMS? Hier kommen 5 geniale Tipps gegen die Fress-Flashs
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Schlanke Taille durch Crunches!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de