Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Trendige Trauung: Diese Brautkleider bekommen ein 'Ja'!
Au Backe! Was hilft wirklich gegen Zahnschmerzen?
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage
Schlank in Hollywood
Diät-Tipps und Spleens der Stars
Überblick in Bildern

Diätgeheimnisse von Beyoncé Knowles

 

Beyoncé : strenge kalorienarme Diät © Patrick Rideaux/ Rex F/ REX/ SIPA - Diätgeheimnisse von Beyoncé Knowles
Beyoncé : strenge kalorienarme Diät © Patrick Rideaux/ Rex F/ REX/ SIPA
Beyoncé ist eine richtige Naschkatze. Resultat: Die Sängerin und Schauspielerin verbringt ihr Leben damit ab- und wieder zuzunehmen. Wenn ein wichtiges Event ansteht schafft es der Star sogar, die überflüssigen Pfunde in Rekordzeit purzeln zu lassen.

Ihr Geheimnis: eine strenge, extrem kalorienarme Diät. Nur ein Nahrungsmittel ist erlaubt: Getreide. Diese drastische Methode hält der Star einige Wochen lang vor und während ihrer Dreharbeiten durch. Das Problem: Sobald die letzte Klappe gefallen ist geht Beyoncé wieder ihren sündigen Naschgelüsten nach (Burger, Pekannusseis, Donuts…) und isst sich
alle mühsam abgehungerten Kilos in Nullkommanichts wieder an. Bis zum nächsten Mal.

Nachmachen oder nicht? Die Meinung
der Spezialistin: "Diese Strategie ist das Schlimmste, was man seiner Linie antun kann! Indem man sich drastische Verbote auferlegt verlangt man seinem Organismus nicht nur einen rapiden Fettverlust ab: Auch die Muskelmasse wird angegriffen. Resultat: Sobald man zu einer kalorienhaltigeren Ernährung zurückkehrt nimmt man wieder zu – und zwar praktisch nur in Form
von Fett. Das ist der berühmte Jojo-Effekt. Auch das Junkfood sollte man besser vermeiden wenn man nicht zunehmen möchte! Fazit: Beyoncé mach alles falsch!"



Sie möchten schnell und gesund abnehmen? Dann finden Sie hier die richtige Diät!




  
  

Video: Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch
  • Kohlenhydrate: Wo sie drin stecken und welche Alternativen es gibt!

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 08/02/2010
Die Lesernote:3.9/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 07/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Kohlenhydrate: Wo sie drin stecken und welche Alternativen es gibt!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de