Home / Fit & Gesund / Sport & Wellness / Eiweißshake einfach selber machen: Hol dir den Protein-Kick - ganz natürlich!

© iStock
Fit & Gesund

Eiweißshake einfach selber machen: Hol dir den Protein-Kick - ganz natürlich!

Diane Buckstegge
von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 11. Februar 2016
15 462 mal geteilt

Egal ob ihr abnehmen oder einfach Muskeln aufbauen wollt: Proteinshakes sind gerade total angesagt. Einen leckeren und gesunden Eiweißshake könnt ihr super leicht selber machen.

Eiweißshakes sind bei Sportlern und Abnehmwilligen schwer im Trend. Denn: Der Körper braucht jede Menge Eiweiß, um Muskeln aufzubauen. Außerdem macht Eiweiß lange satt und das hilft beim Abnehmen.

Möchtet ihr es euch leicht machen, könnt ihr euren Eiweißshake mit einem fertigen Pulver und Milch anrühren. Das schmeckt jedoch nicht immer gut und ihr wisst nicht, welche Zusatzstoffe drin stecken. Habt ihr darauf keine Lust, könnt ihr euren Eiweißshake auch ganz einfach selber machen. Ohne Pulver, nur mit frischen, gesunden Zutaten.

Milch ist die perfekte Basis für euren Shake. Alternativ könnt ihr auch Wasser nehmen, um euren Eiweißshake selber zu machen. Welche Milch ihr nehmt, ist egal. Möchtet ihr abnehmen, solltet ihr zu fettarmer Milch greifen.

Auch bei der Proteinquelle habt ihr verschiedene Möglichkeiten. Ihr könnt zwischen Quark, Joghurt und Hüttenkäse entscheiden. Mutige nehmen auch rohe Eier. Für ein bisschen mehr Geschmack und Vitamine könnt ihr außerdem frische Früchte zufügen, Erdnussbutter, Kokosraspeln, Honig, Haferflocken oder Chiasamen.

Eiweißshake selber machen: ohne Pulver

Wer sich dafür entscheidet seinen Eiweißshake selber zu machen, möchte auf Eiweißpulver verzichten. Das ist gar kein Problem. Probiert zum Beispiel mal dieses klassische Rezept aus.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 300 ml fettarme Milch
  • 100 g Magerquark
  • 1 Banane, in Scheiben geschnitten oder 100 g Beeren
  • 1 TL Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem cremigen Shake pürieren und auf zwei Gläsern verteilen.

Tipp: Nach Belieben könnt ihr 1 Esslöffel Backkakao zufügen.

Eiweißshake selber machen: ohne Quark

Mögt ihr keinen Quark, könnt ihr euren Eiweißshake auch ohne selber machen. Entweder ihr ersetzt den Quark durch Naturjoghurt, der hat eine cremigere Konsistenz, oder ihr lasst Milchprodukte ganz weg.

Zutaten für 1 Portion:

  • 250 ml fettarme Sojamilch
  • 2 rohe Eier
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 Banane
  • 3 EL Haferkleie

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem cremigen Shake pürieren. Achtet darauf, dass die Eier ganz frisch sind. Schwangere sollten auf diesen Eiweißshake verzichten.

Low carb Eiweißshake selber machen

Möchtet ihr abnehmen oder den Shake als Alternative fürs Abendessen trinken, sucht ihr wahrscheinlich kohlenhydratarme Rezepte. Davon gibt es reichlich. Ihr solltet darauf achten, den Eiweißshake ohne zusätzlichen Zucker selber zu machen. Spart außerdem an Früchten, in denen steckt jede Menge Fruchtzucker.

Zutaten für 1 Portion:

  • 250 g Magerquark
  • 300 ml Wasser
  • 3 Tropfen Vanillearoma
  • 1/2 Banane, in Scheiben geschnitten

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem cremigen Shake pürieren.

Beeindruckend! Die besten Vorher-Nachher Abnehm-Bilder:

Auch auf gofeminin: Motivation gesucht? Beeindurckende Vorher-Nachher-Abnehmbilder

© instagram.com/anusia

gofeminin LOVES Pinterest

von Diane Buckstegge 15 462 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen