Home / Fit & Gesund / Sport & Wellness / Kalorienverbrauch: Welche Sportart verbrennt wie viele Kalorien?

© iStock
Fit & Gesund

Kalorienverbrauch: Welche Sportart verbrennt wie viele Kalorien?

Christina Cascino
von Christina Cascino Veröffentlicht am 9. Januar 2018
135 mal geteilt

Klar, Sport ist gesund und verbrennt so einiges an Kalorien - das wissen wir wohl alle. Doch was bringen Joggen, Yoga und Co. eigentlich wirklich? Wir verraten euch, mit welchen Sportarten ihr die Pfunde so richtig zum Schmelzen bringt.

Runter vom Sofa und rein in die Sportklamotten! Ob alt oder jung, schlank oder ein wenig mehr auf den Rippen - grundsätzlich sollte jeder Mensch Sport fest in seinen Alltag integrieren. Denn Sport ist gesund, hält uns fit, kräftigt die Muskeln und stärkt unser Immunsystem. Und ganz nebenbei verbrennen wir beim Sport so einiges an Kalorien - besonders praktisch für alle, die gerade eh ein wenig abspecken wollen.

Ideal ist es, wenn ihr dreimal pro Woche Sport treibt. Sucht euch eine oder mehrere Sportarten aus, die euch Spaß machen, so bleibt ihr auch wirklich dabei. Ideal ist eine Mischung aus Kraft- und Cardiotraining. Insbesondere Ausdauersportarten wie Joggen, Nordic Walking oder Spinning bringen die Kilos zum Schmelzen und regen die Fettverbrennung an. Welche Sportart wie viele Kalorien verbrennt, erfahrt ihr hier. (Alle Angaben sind Durchschnittswerte und basieren auf einem Körpergewicht von 60 Kilogramm - je nach Gewicht, Alter, Geschlecht und Trainingsintensität verändert sich der Wert.)

Kalorien­bedarfsrechner: Wie hoch ist dein täglicher Kalorienbedarf?

Joggen

Joggen ist eine wahre Fatburner-Sportart, denn hier ist der Kalorienverbrauch besonders hoch. Bei einem Tempo von 10 km/h verbrennt ihr in einer Stunde rund 600 kcal.

DIESE 10 Fehler solltest du beim Joggen unbedingt vermeiden!

Radfahren

Auch beim Radfahren schwinden die Pfunde. Im Vergleich zum Laufen sind hier allerdings weniger Muskelgruppen aktiv. Bei einem straffen Tempo von 20 km/h verbrennt ihr pro Stunde rund 500 kcal.

Spinning

Radfahren ist nicht so anstrengend? Ha! Das trifft ganz sicher nicht auf einen Spinningkurs zu. Hier strampelt man 45 bis 60 Minuten zum schnellen Rhythmus der Musik und stellt den Schwierigkeitsgrad nach den Ansagen des Trainers ein. Das ist ziemlich anstrengend und verbrennt pro 60 Minuten etwa 600 kcal.

Yoga

Es gibt viele verschiedene Yogaarten, bei denen ihr unterschiedlich viele Kalorien verbraucht. Poweryoga beispielsweise ist anstrengender als das klassische Yoga, bei dem ihr aber immerhin noch gut 170 kcal pro Stunde verlieren.

Ganz entspannt zum Sixpack: Die 4 besten Yoga-Übungen für einen flachen Bauch.

Aerobic

Aerobic ist ein toller Gruppensport, der durch die tänzerischen Elemente gerade Sportmuffeln gut gefällt. Auch das Kalorienkonto freut sich: In einer Stunde könnt ihr je nach Intensität zwischen 360 und 500 kcal verbrennen.

Crosstrainer

Der Crosstrainer gehört zu den beliebtesten Cardiogeräten im Fitnessstudio. Mit einer weichen Bewegung kann man vor- sowie rückwärts laufen und Geschwindigkeit und Schwierigkeitsgrad dem persönlichen Fitnesslevel anpassen. Pro 60 Minuten schwinden dabei gut 590 kcal, wenn man ein bisschen schneller läuft und nicht gerade Schwierigkeitsgrad 1 eingestellt hat. Zusätzlich Plus: Mit dem Crosstrainier trainiert ihr ganz nebenbei Oberschenkel und Po.

Nordic Walking

Nordic Walking sieht nach einer mäßig anstrengenden Sportart aus. Doch durch die Verwendung der Stöcke werden viele Muskelpartien trainiert und entsprechend viele Kalorien verbrannt: rund 370 kcal pro Stunde. Zudem schont Nordic Walking eure Gelenke, weil hier anders als beim Laufen die Flugphase fehlt, da immer ein Fuß mit dem Boden in Berührung bleibt.

Gymnastik

Das BBP-Workout für Bauch, Beine und Po ist gerade bei Frauen ein beliebter Sportkurs, denn hier werden die typischen Problemzonen effektiv bekämpft. Und nicht nur die: Während einem einstündigen Kurs schwinden rund 250 kcal.

Schwimmen

Schwimmen ist eine gelenkschonende Sportart, die sich besonders bei Übergewicht anbietet und einen relativ hohen Kalorienverbauch hat. Brustschwimmen beispielsweise verbrennt in einer Stunde rund 500 kcal. Außerdem bringt ihr Arme, Beine und Po in Form und kräftigt den Rücken. Wer gern schwimmt, sollte seinem Lieblingssport also regelmäßig nachgehen.

Badminton

Badminton oder Federball ist eine typische Sommersportart, die gerne im Garten oder am Strand gespielt wird. Ein Sport der sich lohnt, denn pro Stunde verliert ihr rund 300 kcal.

Tae Bo

Schlechte Laune nach einem stressigen Arbeitstag? Dann ab zum Tae Bo. Das ist eine Mischung aus Boxelementen und Ausdauer und ideal, um den ganzen Frust wegzuschlagen und zu kicken. Anstrengend ist es noch dazu. In 60 Minuten schwinden etwa 460 kcal.

Squash

Wer schon einmal Squash gespielt hat, weiß, wie anstrengend es ist, den Ball rechtzeitig zu erwischen, bevor er ein zweites Mal auf dem Boden aufkommt. Der Einsatz lohnt sich aber, denn mit einer Stunde Squash könnt ihr bis zu 650 kcal verbrennen.

Auch auf gofeminin: Die besten Motivationssprüche für den Sport

Die besten Motivationssprüche für den Sport © iStock
von Christina Cascino 135 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen