Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
Achtung! Diese Lebensmittel bringen uns um den Schlaf

Models

 - Models
Sie sind eine ganz normale Frau, seufzen ab und zu beim Blick in den Spiegel und verfügen weder über Endlosbeine noch gängige Modelmaße?! Macht nichts! Man muss kein Model sein, um attraktiv und erfolgreich durchs Leben zu gehen. Aber mit den Tricks der Models geht es schöner - probieren Sie es aus!

Tricksen Sie – die Models tun es auch
Klar, viele Models sind Naturschönheiten. Aber selbst die Supermodels schummeln und tricksen, um sich von ihrer schönsten Seite zu zeigen. Das dürfen Sie auch! Gisèle Bündchen findet, man sollte sich nie zwischen zwölf und zwei Uhr mittags fotografieren lassen: „Licht hat sehr viel damit zu tun, ob man auf Fotos gut aussieht! Und mittags wirft die Sonne einfach ungünstige Schatten auf das Gesicht, das wissen alle Models“, so das bestbezahlte Model der Welt.

Und noch einen Tipp von der Brasilianerin: „Schöne Unterwäsche!“. Darauf schwört auch eines der erfolgreichsten Models, Heidi Klum: „Wenn man was Schönes drunter trägt, fühlt man sich gleich viel besser und strahlt das auch aus.“ Auch Marisa Miller trickst: „Wenn ich meine Wimpernzange benutze, sieht mein Blick gleich viel wacher und strahlender aus!“

Arbeiten Sie an Ihrer Haltung - für mehr Ausstrahlung
Models wissen, wie wichtig die Haltung für die Ausstrahlung und den ersten Eindruck bei anderen ist. Deswegen: Machen Sie es wie die Models, richten Sie sich auf und knipsen Sie Ihr inneres Leuchten an! Am besten schon morgens beim Zähneputzen. Straffen Sie die Schultern, Bauch rein, Brust raus und gehen Sie aufrecht durch den Tag - genau wie die Models es auch tun.

Und klar, Sie kennen diesen Tipp bestimmt, aber wann sind Sie das letzte Mal mit einem Buch auf dem Kopf und hohen Schuhen an den Füßen durch die Wohnung gelaufen? Tun Sie es, auch die Models üben so regelmäßig! Erinnern Sie sich tagsüber immer wieder daran. Heben Sie immer leicht das Kinn, wie die Models es bei Shootings tun, wenn Sie fotografiert werden. Und drücken Sie die Arme niemals an den Körper und verschränken Sie sie auch nicht.

Achten Sie auf Ihre Haut – es lohnt sich
Models wissen, wie wichtig schöne Haut für einen guten Look ist. So empfiehlt Marisa Miller beispielsweise, immer Feuchtigkeitscreme in der Tasche zu haben, sich regelmäßig einzucremen und wirklich jeden Abend abzuschminken.

Regelmäßige Besuche bei der Kosmetikerin können helfen, Hautprobleme in den Griff zu bekommen. „Sogar ich hatte Akne“, gibt Molly Sims zu, die derzeit zu den begehrtesten Models der Welt zählt und ihre Haut mit der Hilfe von Spezialistin Kate Sommerville in den Griff bekam. Wie viele Models liebt auch Molly regelmäßige Peelings, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen und dem Teint den berühmten Model-Glow zu geben.

Ernähren Sie sich gesund – die Models wissen, warum
Miranda Kerr gehört zu den beliebtesten Models auf dem Laufsteg, doch bevor es für die Australierin hauptberuflich auf den Catwalk ging, studierte sie Ernährungswissenschaften und weiß deswegen, warum Models so gesund essen: „Nährstoffe sind wichtig, damit man sich fit fühlt und auch so aussieht. Man kann es nur immer wieder sagen: Wasser, Wasser, Wasser!

Davon sollte man wirklich genug trinken. Außerdem ist es wichtig, viel Gemüse zu essen, ich schwöre auf Rohkost. Und bei den Milchprodukten esse ich am liebsten Ziegenmilch-Joghurt“, so die 27-Jährige. Wer sich wie die Models ernährt, wird schnell merken, dass er sich wohler in seiner Haut fühlt und auch besser aussieht.

Kreieren Sie Ihren eigenen Stil – wie die Models
Hanne Gaby Odiele liebt Kleidchen zu derben Strickjacken, Noot Seers hingegen fühlt sich am wohlsten, wenn sie Karohemden und eine derbe Lederjacke trägt. Außerdem steht sie total auf Hüte. Models rennen nicht den Trends hinterher, auch wenn sie natürlich immer die angesagtesten Teile haben können. Doch in ihren Kleiderschrank kommt nur, worin sie sich auch selbst mögen und was zu ihrem Style passt. „Das ist sehr wichtig“, so Noot, „denn die Kleidung hat viel damit zu tun, was man ausstrahlt. Ich habe beispielsweise auch ein Kleid, dass ich anziehe und plötzlich bin ich ein anderer Mensch.“

Haben Sie keine Angst vor Veränderungen – leben Sie sie
„Als meine Haare vom vielen Stylen total kaputt waren, habe ich sie eben einfach abgeschnitten“, sagt Kirsty Hume. Auch wenn die meisten Models bei ihren langen Haaren bleiben. „Natürlich wollte ich auch lange Haare haben, aber sie sollten eben auch gesund aussehen. Und siehe da, das Abschneiden war ein befreiendes Gefühl!“ Genauso gehen Models auch mit der Zeit um, in der sie nicht mehr zu den Models zählen werden, viele bauen sich einfach parallel schon andere Karrieren auf. Das ist natürlich nicht so einfach wie es klingt, aber es ist die Einstellung, die nachahmenswert ist: Man nimmt eine Situation an und macht dann das Beste daraus.

Verfolgen Sie Ihre Ziele – aber seien Sie nicht zu streng mit sich
„Gut auszusehen, ist harte Arbeit“, weiß Molly Sims, „aber das Wichtigste ist immer noch ein Lächeln!“ Das findet auch eines der begehrtesten Models, nämlich Karolina Kurkova: „Viel lächeln und sich selbst lieben, das ist mein bestes Schönheitsgeheimnis. Denn wer sich in seinem Inneren mag, strahlt das nach außen aus.“ Und selbst Models wissen, dass Disziplin wichtig, aber nicht alles ist: „80 Prozent meiner Ernährung sind sehr diszipliniert, in den anderen 20 Prozent esse ich, was ich will!“

Ausrutscher sollten erlaubt sein, denn nur so kann man sich wirklich wohlfühlen. Das macht glücklich, genau wie ein Lächeln, und die Models wissen: Nur wer glücklich ist, strahlt auch wirkliche Schönheit aus.




mm

  

Video: Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille

  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille
  • Da haben Verspannungen keine Chance! So trainiert ihr mit der Blackroll

Veröffentlicht von
am 29/03/2011
Die Lesernote:3.1/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 09/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Kohlenhydrate: Wo sie drin stecken und welche Alternativen es gibt!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de