Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Gute Besserung! Die besten Tipps gegen Durchfall
Sätze, mit denen uns Männer den Shopping-Tag vermiesen
Mogel-Beauty: Diese Produkte tricksen uns schön
Fruchtige Verführung: Kuchen und Törtchen mit Obst
Aktfotos: Stilvolle Inszenierung des eigenen Körpers
Aufgeweckt sein ohne Aufputschmittel
Schlapp? Da helfen natürliche Muntermacher mit Hallo-Wach-Effekt!
Überblick in Bildern

Nervennahrung

 

Eier, Milch und Gemüse sind die optimale Nervennahrung! - Nervennahrung
Eier, Milch und Gemüse sind die optimale Nervennahrung!
Wir müssen Ihnen leider ein kleines Geständnis machen: Es gibt in Wirklichkeit gar keine Nervennahrung! Aber es konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass bestimmte Nahrungsmittel auf Personen, die großem Stress ausgesetzt sind, eine positive Wirkung haben. Wie das funktioniert, haben wir in vier Regeln zusammengefasst!

1. Die beste Nervennahrung enthält
Anti-Stress Vitamine und Spurenelemente

> Calcium: Verzehren Sie drei Portionen Milch oder Milchprodukte pro Tag. Sie sind reich an Calcium und stärken das Nervensystem.

> Vitamine B: Es leben Haferflocken, Bananen, Vollkornbrot, Linsen, Schweineschnitzel, Brokkoli und Wirsing. Alle stecken voller Vitamin B und helfen gegen geistigen Stress!

> Vitamine A und E: Stärken das Immunsystem. Stürzen Sie sich auf Sonnenblumenöl, Mais, Butter, Thunfisch und Eigelb, denn das sind ausgezeichnete Vitamin A- und/oder E-Lieferanten.

> Magnesium: spielt eine wichtige Rolle bei der Energieherstellung, der Übertragung von Nervenimpulsen und folglich auch bei der Stressbeherrschung. Man findet große Mengen in Kakao, Vollkorngetreide, Gemüse mit farbigen Blättern (Chlorphyll ist magnesiumhaltig), Trockenfrüchten, Nüssen und magnesiumhaltigem Mineralwasser.

Der Tipp der Ernährungsexpertin:
Die Goji-Beere (auch Wolfberry genannt) enthält 18 verschiedene Aminosäuren, 21 Spurenelemente und 400 mal mehr Vitamin C als eine Orange. Diese Wunderbeere sollte man als Nervennahrung knabbern, um nach einer stressigen Periode wieder die Batterien aufzuladen. Denken Sie daran, wenn Sie das nächste mal am Asia-Laden vorbeigehen!

Frust- oder Trost-Naschsachen sollte man zurückschrauben!
Frust- oder Trost-Naschsachen sollte man zurückschrauben!
2. Essenspausen sind heilig!
Nichts, aber auch gar nichts auf der Welt darf Sie davon abhalten, sich die Zeit zu nehmen, um mit angenehmen Menschen am Tisch eine richtige Mahlzeit zu essen, die aus Lebensmitteln besteht, die Sie mögen. Wenn Ihnen der Stress den Magen zuschnürt, nehmen Sie mehrere kleine Mahlzeiten und dafür größere Pausensnacks ein. Eine unzureichende Nahrungsaufnahme führt dazu, dass Sie zu müde werden und schwankende Launen bekommen. Und das hilft bestimmt nicht dabei, den Stress zu reduzieren!

3. Essen Sie mit Genuss (und zwar alles!)
Vermeiden Sie "In-Diäten", bei denen Ihre Lieblingsnahrungsmittel verboten sind. Wenn "Pommes Frites" Ihre kleine Sünde sind, dann genehmigen Sie sich ab und zu eine kleine Portion. Denn die Gesundheit entsteht auch durch Freude und Genuss am Essen.


4. Schluss mit Zucker, Koffein und Alkohol

Kekse, Naschsachen, Kaffee, Alkohol: Diese Aufputschmittel geben uns zu Unrecht das Gefühl, einen zusätzlichen Energiekick zu liefern. Das Problem: Die Wirkung hält nur vorrübergehend an und danach entsteht häufig ein riesiges Energieloch. Vermeiden Sie daher die falsche Nervennahrung und knabbern Sie lieber Trockenobst, Nüsse oder ein Stück dunkle Schokolade (mit mindestens 80 % Kakaoanteil).  




  
  

Video: Das war's mit den Dellen: Super effektives Anti-Cellulite-Workout

  • Das war's mit den Dellen: Super effektives Anti-Cellulite-Workout
  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 05/01/2011
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 03/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Heißhunger bei PMS? Hier kommen 5 geniale Tipps gegen die Fress-Flashs
Abnehmtricks: Schnell abnehmen mit einfachen Psychotipps - einfach genial!
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Da haben Verspannungen keine Chance! So trainiert ihr mit der Blackroll
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de