Schöne Parkanlagen in Wien

 
Parks Parkanlagen Gärten Wien
Die schönsten Parkanlagen in Wien

Obwohl Wien eine Großstadt mit fast zwei Millionen Einwohnern ist, deren Einwohnerzahl täglich wächst, finden sich überraschender Weise viele grüne Oasen in der ganzen Stadt. Egal ob Kinderspielplätze, Gärten, Wiesen oder kleine Waldstücke – Wien hat in Sachen Natur einiges zu bieten und das wissen die Wiener zu schätzen: Kaum lassen sich die ersten Sonnenstrahlen des Jahres blicken strömen viele in die unzähligen Parks mit Kind, Hund und Freunden.
 
 
Wo Sie Ihren nächsten sonnigen Sommertag am besten verbringen können und viele Parks die noch als Geheimtipp unter den Einheimischen gelten, gibt es im Folgenden.
 
 

Donaupark

Wo?
Zwischen Arbeiterstrandbadstraße, Donauturm und Am Hubertusdamm
1220 Wien
Größe: 604.000 Quadratmeter
 
 
Bis zum Jahr 1960 wurden weite Teile des Gebietes zwischen Wagramer Straße, Siedlung Bruckhaufen, Arbeiterstrandbadstraße und Hubertusdamm im 22.Bezirk als Mülldeponie genützt. Dieses Gelände, nur vier Kilometer Luftlinie vom Stephansplatz entfernt, bot sich nach der Sanierung der Deponie für die Errichtung einer Parkanlage an.
 
 
Im Park befinden sich heute Spiel- und Sporteinrichtungen in den Baulichkeiten in denen einst die Gärte der Nationen untergebracht waren. Um den 1993 renaturierten Irissee steht heute noch ein Altbestand an Silberpappeln. Für die kleinen Parkbesucherinnen und Parkbesucher stehen viele Spielplätze zur Verfügung. Ältere Parkbesucherinnen und Parkbesucher können sich in Schach üben. Beliebt sind auch die Gratis-Tennisplätze in der Nähe des Donauturms sowie der Minigolfplatz im Bereich der Arbeiterstrandbadstraße.
 
 
Das teilweise unter Denkmalschutz stehende ehemalige Seerestaurant am Irissee wurde 2011 zu einem Korea-Kulturhaus umgebaut und im Mai 2012 eröffnet. Außerdem findet sich zu Füßen des Donauturmes eine rund 20 Hektar große Wiese, die sogenannte Papstwiese, diese ist heute ein beliebter Treffpunkt für zahlreiche Sport- und Freizeitaktivitäten.


Video: Was krabbelt denn da? Schaurig-schöne Halloween-Kekse zum Selbermachen

  • Was krabbelt denn da? Schaurig-schöne Halloween-Kekse zum Selbermachen
  • Mit Biss: Der gruselige Halloween-Snack aus nur 3 Zutaten!
  • Perfekt für die Sommer-Party: Spritziger Punsch mit Brombeere und Tequila!

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 04/05/2013
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Die schönsten Parkanlagen in Wien
Was gibt’s Neues? 07/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Video Diät-Tipp: Kleine Tricksereien mit der Portionsgröße
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de