Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Traummann an der Angel? Wie Sie ihn nicht mehr loslassen
Von krummen Bananen & Co.: Küchenwissen für Angeber

Piloxing: Trendsport der Stars

Piloxing ist der neue schweißtreibende Trendsport für Fans von Ausdauerkursen. - Piloxing: Trendsport der Stars
Piloxing ist der neue schweißtreibende Trendsport für Fans von Ausdauerkursen.
Zumba war gestern! Der neue Lieblingssport von Stars wie Hilary Duff und Kirsten Dunst heißt Piloxing. Kennen Sie nicht? Dann wird es Zeit! Die Kombination aus Boxing (englisch für Boxen) und Pilates ist ein richtig effektives Ganzkörpertraining, bei dem überschüssige Pfunde keine Chance haben.

Piloxing vereint Boxen, Pilates und ein bisschen Tanz
Wer Boxen eher als Männersport sieht, der sollte den neuen Trend Piloxing unbedingt mal ausprobieren. Durch die Pilates-Elemente und ein paar kleine Tanzeinlagen ist es der ideale Sport für Frauen, die ein bisschen Kampfsport-Luft schnuppern wollen.

Erfinderin Viveca Jensen fand es schade, dass sich Frauen oft nicht ans Boxen herantrauen. Ihr Ziel: Piloxing soll die körperliche und die mentale Kraft stärken, die eigene Körperwahrnehmung verbessern. In den schweißtreibenden Stunden wird deswegen geboxt und gekickt was das Zeug hält. Das gibt Selbstbewusstsein, man wird wunderbar Aggressionen los und baut gleichzeitig Muskeln auf. Was will man mehr?

Das besondere am Piloxing: Damit es richtig schön anstrengend wird, tragen alle Teilnehmer spezielle Handschuhe, die mit 300 g Granulat gefüllt sind. Nach ein paar Schlägen sind die Arme lahm, am nächsten Tag wartet ein schöner Muskelkater. Aber es lohnt sich. Pro Stunde kann man bis zu 600 kcal verlieren und der gesamte Körper wird trainiert. Super!

Das erwartet Sie in einer Stunde Piloxing
Als erstes werden die Schuhe ausgezogen. Piloxing wird barfuß gemacht. Nach einem kurzen Warm-up wird zu schneller Musik gekickt und geboxt. Dazwischen kommen immer wieder kleine Tanzeinlagen und Pilates-Übungen, die im Stehen ausgeführt werden. Dieser Teil ist extrem anstrengend und bringt den Kreislauf richtig in Schwung. Auch wenn man nur gegen imaginäre Gegner kämpft und die Musik schnell ist, sollte man auf die richtige Durchführung der Bewegungen achten. Das ist am Anfang nicht immer leicht, doch nach ein paar Stunden hat man Schläge und Kicks locker drauf. Am Ende der langen Cardio-Einheit geht’s für ein paar Übungen auf den Boden um die Muskeln noch mal so richtig zu quälen.

Typische Piloxing Übungen
Eine klassische Übung aus dem Piloxing ist der seitliche Schlag.
Öffnen Sie die Beine etwas mehr als hüftbreit, gehen Sie leicht in die Knie, spannen Sie den Bauch an und nehmen Sie die Hände in die Abwehrhaltung vors Gesicht. Jetzt schlagen Sie kraftvoll mit dem rechten Arm zur linken Seite. Stellen Sie sich einen Gegner vor, den Sie im Gesicht zu treffen versuchen. Die Hüfte schwingt leicht mit und wird nach innen gedreht. Die rechte Ferse wird leicht vom Boden abgehoben. In die Ausgangsposition zurückkehren und mit der anderen Seite genauso machen. 25 Schläge pro Seite

Piloxing - Kinnhaken
Stellen Sie sich mit hüftbreit geöffneten Beinen hin, das rechte Bein steht vorne. Spannen Sie die Körpermitte und die Arme fest an und ziehen Sie dann den angespannten linken Arm von unten kraftvoll hoch, so als würden Sie Ihrem Gegner einen Kinnhaken verpassen. Die Hüfte geht ein wenig mit. 20 Wiederholungen, dann die Seite wechseln.

Piloxing - Liegestütze mit Bewegung
Gehen Sie in die Liegestützposition, der Körper bildet eine gerade Linie. Jetzt senken Sie die Arme ab, heben das rechte Bein, beugen es und ziehen das Knie über die Seite nach vorn. In die Ausgangsposition zurückkehren und mit der linken Seite wiederholen. 10 Wiederholungen machen.

Piloxing - Sit-ups mit Boxschlägen
Legen Sie sich auf den Rücken, stellen Sie die Füße auf, spannen Sie den Bauch fest an und kommen Sie dann rein mit der Bauchmuskelkraft nach oben. Am höchsten Punkt vier Boxschläge nach vorn machen. Wieder abrollen und 15 Wiederholungen machen.




db

  

Video: Für den perfekten Start in den Tag: Der Yoga Sonnengruß

  • Für den perfekten Start in den Tag: Der Yoga Sonnengruß
  • Da haben Verspannungen keine Chance! So trainiert ihr mit der Blackroll

Veröffentlicht von
am 04/02/2014
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 05/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Heißhunger bei PMS? Hier kommen 5 geniale Tipps gegen die Fress-Flashs
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Pilates für Anfänger: Die wichtigsten Grundlagen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de