Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Wirklich gut für uns? 10 vermeintlich gesunde Lebensmittel
Schluss mti Schlafstörungen
Endlich wieder richtig schlafen!
Überblick in Bildern

Schlecht schlafen, Schlaflosigkeit und Schlafstörungen

 
Schlecht schlafen, Schlaflosigkeit und Schlafstörungen

Spezialisten haben festgestellt, dass wir weniger schlafen als früher: Arbeit, Ausgehen, Internet, Fernsehen... all diese modernen Tätigkeiten rauben uns buchstäblich den Schlaf!

Doch auch viele andere Faktoren können unsere Nachtruhe beeinträchtigen:
> Stress und Angst sind die häufigsten Ursachen für Schlafstörungen. Sie fördern die Ausschüttung des stimulierenden Hormons Cortisol und begünstigen so nächtliche Grübeleien.
> Hyperactivität führt dazu, den Schlaf zu vernachlässigen und Müdigkeit bzw. Schlafmangel durch intensive Tätigkeiten zu kompensieren. Zuviel Bewegung (körperlich oder intellektuell) am Abend hindert uns am Schlafen.
> Depression: Eines der ersten Anzeichen einer Depression… ist Schlaflosigkeit. Diese tritt meist gegen Ende der Nacht auf (plötzliches Erwachen und Unfähigkeit erneut einzuschlafen). In manchen Fällen geht die Depression auch mit Schläfrigkeit am Tag einher.
> Menstruation und Schwangerschaft verändern die Ausschüttung und damit die Auswirkung stimulierender Hormone auf unser Wach/Schlafsystem. Viele schwangere Frauen fühlen sich in den letzten Monaten vor der Entbindung körperlich unwohl.
> Ein zu langer Mittagsschlaf wirkt sich ebenfalls auf das nächtliche Schlafpensum aus.
> Zu reichhaltige, fette oder proteinreiche Ernährung kann zu Schlafproblemen führen. Auch der Konsum stimulierender Nahrungsmittel am Ende des Tages (z.B. koffeinhaltige Getränke) führt zu Schlaflosigkeit.
> Ein unangenehmes Umfeld (Licht, Lärm, zu harte Matratze, Hitze…) kann bereits genügen um das Schlummerglück zu verderben!




  
  


Video: Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout

  • Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout
  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 02/06/2009
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 06/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Figurschoner-Tricks: So kommt ihr schlank durch die Feiertage!
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de