Waschbrettbauch für alle
Sit-Ups für Super-Bauchmuskeln
Überblick in Bildern

Wie sind die Sit-Ups richtig?

 

 - Wie sind die Sit-Ups richtig?
Die wichtigsten Grundregeln auf einen Blick...

Wenn die Sit-Ups falsch gemacht werden kann dies nicht selten zu Beschwerden führen (z.B. Rückenschmerzen, Probleme mit den Halswirbeln...). Man sollte daher unbedingt folgende Hinweise beachten:

> Keine Sit-Ups nach dem Essen. Tragen Sie ebenfalls bequeme, weite Sportkleidung. Denn die Verdauung und die Atmung dürfen nicht behindert werden.

> Regelmäßigkeit heißt das Zauberwort: Wer einen straffen und flachen Bauch haben möchte, muss sich dauerhaft anstrengen. Wenn Sie jeden Tag 10 Minuten lang Sit-Ups machen werden Sie schon nach 3 Wochen für Ihre Mühe belohnt. Halten Sie den Rhythmus unbedingt ein, denn wenn die Bauchmuskeln nicht mehr trainiert werden lassen sie schnell wieder nach.

> Gewöhnen Sie sich die richtige Atmung an. Atmen Sie während der Anstrengung langsam durch den Mund aus wenn der Oberkörper voll gebeugt ist. Atmen Sie ein wenn Sie sich wieder zurücklegen. Denken Sie dabei daran immer den Bauch einzuziehen.

> Nehmen Sie die Hände an die Schläfe oder kreuzen Sie die Arme über der Brust.
Wenn Sie - wie die meisten - die Händer hinter dem Kopf verschränken kommt es zu Verspannungen der Nackenwirbel.

> Die Bewegung muss vom Bauch kommen. Suchen Sie sich gezielt Übungen aus, bei denen die Oberschenkel oder die Hüfte nicht bewegt werden. Das verhindert Schmerzen im Lendenwirbelbereich. Es ist also nicht gut die Beine unter ein Bett, eine Sit-Up Bank oder in eine Sprossenwand zu klemmen. Machen Sie daher keine Übungen, bei denen die Beine in einer gebeugten Haltung zwischen Oberkörper und Oberschenkeln durchgeführt werden. Zum Beispiel: Schere, Radfahren oder Kreuzen der Beine.

Lesen Sie auch auf gofeminin.de:
> Bauchmuskeltraining -  Wege zum flachen Bauch




  
  


Video: Schmerzen wegdrücken: Die wichtigsten Akupressurpunkte & wie du sie nutzt

  • Schmerzen wegdrücken: Die wichtigsten Akupressurpunkte & wie du sie nutzt
  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Starke Bauchmuskeln gegen Rettungsringe!

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 25/05/2010
Die Lesernote:4/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Sit-Ups: Bauchmuskeln mit Bodyshape
Was gibt’s Neues? 23/10/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Fit werden mit ganz viel Spaß: Deshalb ist ZUMBA so effektiv!
Rückenschmerzen adé: Diese Produkte helfen bei Beschwerden
Gegen die Erkältung: Ingwer-Shots sind DER Booster fürs Immunsystem!
Sie verlor 65 Kilogramm - mit einem einfachen Trick beim Einkaufen!
Alle Fit & Gesund News sehen
Machen uns fit & schön: Das solltest du über Vitamine wissen!
Kohlsuppen-Diät: Sinnvoll für schnelles Abnehmen oder gefährlich?
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Ganzkörpertraining: Fitness Latin Dance-Workout
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de