Entlarvt: Die 13 größten Sportmythen
  
Sport verursacht Hängebusen
In diesem Artikel

Sport verursacht Hängebusen


Stimmt nicht: 
Durch Sport, beispielsweise durch das Auf und Ab beim Joggen, soll das Bindegewebe der Brüste oder des Pos leiden. Das ist falsch: Klar bewegt sich der Busen bei intensiver Bewegung. Und das kann zu Brustschmerzen, aber auch zu Muskelverspannungen im Nacken führen. Auf die Form der Brust hat das jedoch kaum Einfluss, denn die ist vor allem erblich bedingt.

Das stimmt:

Vielmehr wird der Busen durch den Sport gestärkt. So nimmt durch den Sport die Durchblutung des Gewebes zu. Kraftsport stabilisiert den Busen zusätzlich, weil der Brustmuskel stärker wird. Wer dennoch besorgt ist: Ein Sport-BH reduziert die Bewegung des Busens um 74 Prozent.


Video: Feta-Rote Bete Salat: DAS Rezept für Fitness-Fans!

  • Feta-Rote Bete Salat: DAS Rezept für Fitness-Fans!
  • Der Power-Milchreis: Die perfekte Mahlzeit nach einem Workout!
  • Video-Workout Teil 2: Sag der Cellulite den Kampf an!

Veröffentlicht von
am 08/08/2011
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Sportmythen im Test
Was gibt’s Neues? 17/08/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Wie kann ich am besten abnehmen?
Kalorienarme Lebensmittel: Das sind garantiert keine Dickmacher!
Gesünder und weniger Kalorien: Das sind die besten Zuckeralternativen
Rückenspeck loswerden: Die 5 besten Übungen gegen fiese BH-Röllchen!
Alle Fit & Gesund News sehen
Machen uns fit & schön: Das solltest du über Vitamine wissen!
Kohlsuppen-Diät: Sinnvoll für schnelles Abnehmen oder gefährlich?
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
5 x 5: Das Blitz-Workout für den ganzen Körper
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de