Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Wirklich gut für uns? 10 vermeintlich gesunde Lebensmittel
Gute Besserung! Die besten Tipps gegen Durchfall
Sätze, mit denen uns Männer den Shopping-Tag vermiesen

Tipps und Tricks für ein langes Leben

Überblick in Bildern
  

Auf den japanischen Okinawa-Inseln leben die meisten Hundertjährigen der Welt © Eva Huber - Tipps und Tricks für ein langes Leben
Auf den japanischen Okinawa-Inseln leben die meisten Hundertjährigen der Welt © Eva Huber
Es gibt einen Ort, an dem mehr Menschen ihren 100. Geburtstag feiern als irgendwo sonst auf der Welt. Über 400 Hundertjährige leben auf der japanischen Inselgruppe Okinawa und das bei gerade mal 1,3 Millionen Einwohnern - das sind 34 pro 100.000. In Deutschland sind es nur etwa 7 pro 100.000. Auf Okinawa-Inseln liegt die Quote also fünfmal höher als bei uns!

Nun könnten Sie einwenden: Hundert? So uralt will ich gar nicht werden! Einsam und von aller Welt vergessen im Pflegeheim zu enden – dieser Gedanke geistert wie ein Schreckgespenst durch unsere Köpfe. Doch: Nicht, dass die Menschen auf Okinawa so alt werden, ist das Erstaunliche. Das eigentliche Wunder ist, dass sie dabei so quicklebendig, lebenslustig, fit und rege bleiben und dass sie - wenn ihre Zeit gekommen ist - mehr oder weniger gesund sterben. Natürlich werden auch sie gelegentlich krank, haben eine Erkältungen, Fieber etc., aber Zivilisationskrankheiten wie Diabetes kommen in dem Archipel ebenso selten vor wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Lebenslustig, rege und fit: Seniorin auf Okinawa © Eva Huber
Lebenslustig, rege und fit: Seniorin auf Okinawa © Eva Huber
Während laut WHO-Informationen weltweit mehr als 22 Millionen Menschen mit Krebs leben und jährlich mehr als 10 Millionen neue Krankheitsfälle registriert werden, kennt auf Okinawa kaum jemand einen, der einen bösartigen Tumor entwickelt hätte. Auf Vorsorgeuntersuchungen wird nicht aus Gründen der Sparsamkeit verzichtet, sondern aus mangelnder Notwendigkeit. Arterienverkalkung? Fehlanzeige! Die meisten Alten von Okinawa haben Cholesterinwerte wie Spitzensportler, kennen weder hohen Blutdruck, noch arthritische Gelenkerkrankungen oder Osteoporose. Die Frauen haben ihre Wechseljahre ohne Beschwerden hinter sich gebracht, und es gibt so gut wie keine, die Präparate zur Aufbesserung ihres Hormonhaushalts nehmen würde - dies ist einfach nicht nötig.

Doch nicht nur die körperliche Gesundheit und Fitness der Super-Alten lässt uns staunen. Psychisch und emotional ausgesprochen stabil und ausgeglichen, sind die Senioren auf Okinawa. 
Autorin Ulla Rahn-Huber © mvg Verlag
Autorin Ulla Rahn-Huber © mvg Verlag
Statt Pessimismus, Altersstarrsinn und Depression gelingt es ihnen, sich ihre positive Lebenseinstellung, ihre Aufgeschlossenheit für Neues und ihre Gelassenheit zu bewahren. Urgroßväter und Urgroßmütter empfinden es nicht nur als selbstverständlich, täglich ihr Pensum an Arbeit zu erledigen. Und wenn ein Mensch jenseits der Achtzig auf die Idee kommt, etwas ganz Neues anzufangen - etwa sich noch einmal selbständig zu machen - ist das für sie nicht weiter ungewöhnlich. Autorin Ulla Rahn-Huber lüftet in ihrem neuen Buch 'So werden Sie 100 Jahre' das Geheimnis von Okinawa.

Das Wunder von Okinawa beruht auf fünf Säulen, die jede für sich einen lebensverlängernden Effekt in Anspruch nehmen kann. Doch erst durch ihr Zusammenwirken werden sie zum Jungbrunnen, der Menschen hundert Jahre und länger fröhlich, gesund und munter leben lässt. Die fünf Säulen, verrät Ulla Rahn-Huber schon hier auf goFeminin. 




mm

 
  

Video: Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch
  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille

Veröffentlicht von
am 17/06/2009
Die Lesernote:4/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 09/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Video Diät-Tipp: Helfen Lightprodukte wirklich beim Abnehmen?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de