Dschungelcamp 2013: Georgina Fleur knackt den Dschungelrekord- Neues über

Anmelden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
 
  Kate Upton mag ihre großen BrüsteKatie Holmes vertraut auf Beauty-Tipps ihrer MamaMila Kunis und Ashton Kutcher erwarten angeblich ein Mädchen Brad Pitt gibt's jetzt bei Groupon

Dschungelcamp 2013: Georgina Fleur knackt den Dschungelrekord

Ihre Freunde sind auf gofeminin.de, entdecken Sie, was sie hier lesen

Dschungelcamp 2013: Georgina Fleur knackt den Dschungelrekord


Kann Hartwig Dschungel? Zu Beginn dieser Folge des Dschungelcamps geht Sonja Zietlow erst mal in die Offensive und zitiert eine nicht repräsentative Umfrage: Ein nicht zu vernachlässigender Anteil der Zuschauer möchte angeblich, dass ihr Co-Moderator von Olivia Jones ersetzt wird. Moment, das geht nicht. Erstens wird die Camp-Mutti noch gebraucht, z.B. für erfrischende Lästerstündchen mit Iris. Zum andern ist der Hartwig eh schon psychisch angeknackst. Das Hin und Her um „seine Silvie“ nimmt ihn sichtlich mit. Wenn er jetzt noch als Dschungelmoderator abgesägt würde – er würde sich glatt von der Hängebrücke stürzen.

Im Camp selbst brodelt die Stimmung immer noch wie tasmanische Vulkanlava. Iris und Olivias Lästergemeinschaft wird derweil immer inniger. Bei der gemeinsamen Nachtwache ist Allegra – übrigens die Tochter von Tony Curtis – ihr Opfer. „Ich hätte nie gedacht, dasssisch die Allegra so negativ entwickelt“, stellt Iris fest.
„Schönheitsklinik oder Psychatrie – was anderes macht die ja nicht“, lautet Olivias trauriges Resümee. Ui, das ist mal gar nicht fein. Ach was! Die beiden Spottdrosseln sind sich einig: „Wir lästern nicht, wir stellen nur fest.“ Überhaupt ist in dieser Folge fast jeder Camp-Bewohnerin der Meinung, dass die jeweils anderen böse Lästermäuler seien. Vor allem dieses „Hintenrum“ ist nicht mehr auszuhalten. Ja, die Hölle, das wusste schon Jean-Paul Sartre, das sind die anderen.

Am nächsten Morgen: Konfrontation zwischen Iris und Allegra. Mama-Katze hat einfach keinen Bock mehr, Nachtwache zu schieben, während der Curtis-Spross das Feldbett abhört. Allegra führt ihre angeschlagene Gesundheit als Grund für die Arbeitsverweigerung an. Doch Iris lässt das nicht gelten, die Situation eskaliert. Es ist noch nicht mal Mittag, da lässt sich die dralle Pfälzerin zu diesem Satz hinreißen: „Die lügt wie gedruckt. Die ist so falsch wie ihr Gesicht“. Ups. Das hat gesessen. Gekränkt zieht sich die kranke Allegra hinter ihren Schminkspiegel zurück.

Joey hat derweil ganz andere Sorgen. Er leidet unter akutem Heimweh nach seiner Freundin. “Hol mich raus von hier …bring mich fort von hier … ich zähl schon die Sekunden…“ singt er gramgebeugt. Nur das Singen hält ihn davon ab, in den nächsten Bus zu steigen und das Camp zu verlassen. „Ich vermiss meine Freundin so, das ist echt schlimm!“ Schließlich eilt ihm Patrick Nuo zur Hilfe. Der schickt das Camp-Küken auf einen mentalen Trip in die Zukunft.

In dessen Verlauf erfahren wir zum Beispiel, dass Joe plant, in zwanzig Jahren zwar Wampe und graue Schläfen, aber auch ein großes Herz zu besitzen. Schließlich kommt er mit Hilfe des Dschungelflüsterers Patrick von selbst auf die Lösung seines Problems: „Ich muss kämpfen – kämpfen und durchhalten!“ Patrick ist mit diesem Ergebnis sichtlich zufrieden und empfiehlt sich damit als Dschungeltherapeut. Joey selbst federt nach der Sitzung wieder „voll Elan-froh“ und mit einem Liedchen auf den Lippen durchs Camp.

Weniger wohlklingende Töne als Joey bringt anschließend Klaus zu Gehör. Eine Bohne genügt und schon hört das gesamte Camp sein Geknatter aus dem Klo dröhnen. Was soll er auch machen? Er kann einfach nicht leise pupsen. Joey hat wieder was gelernt: Auch große Popstars lassen mal einen ziehen. Weiter geht’s mit Georginas fünfter Dschungelprüfung. In luftiger Höhe muss sie die Sterne diesmal aus Ungeziefer verseuchten Mini-Flugzeugen klauben. Hitze und Gestank machen ihr dabei zu schaffen – obwohl sie solche Umstände nach sechs Tagen im Camp gewohnt sein müsste.

Dennoch scheint Georgina die Prüfung in schwindelnden Höhen irgendwann richtig Spaß zu machen. Eifrig kraxelt sie von Tragfläche zu Tragfläche. Euphorisch jeder Stern mit einem Juchzer gefeiert. Rückfälle in alte Rollenmuster gibt’s aber auch, z.B. ein quengeliges: „Mich hat einen Ameise gebissen! Ich blute!“ Zum Schluss hat sie aber tatsächlich satte acht Sterne ergattert. Stolz stapft sie ins Camp zurück – durch die Grenzerfahrung in luftiger Höher emotional gestärkt für: Die Abrechnung! Georgina will sich nicht mehr ärgern lassen. Vor allem das „Hinterfotzige“ und „von der Seite“ nerven sie tierisch, raunzt sie die anderen an. Schließlich schafft sie hier seit Tagen die Sterne und damit das Abendessen ran!

Ihren großen Auftritt genießt sie sichtlich. Und weil‘s heute richtig rund läuft für sie, keift Iris auch noch Fiona an: „Du hast immer so einen herablassenden, arroganten Ton“. Doch Fiona bleibt relativ cool. Ihre feuerrote Mähne sieht zwar noch etwas wilder als sonst und scheint höchste Erregung zu verraten, aber zu einem Showdown mit der Mama-Katze lässt sie sich nicht hinreißen.

Am Abend gibt’s eine Schrecksekunde für Joey. Unweit vom Camp „läuft“ ihm eine Schlange über den Weg. Gemeinsam mit Silva macht er sich auf in den Dschungel, um das Ungeheuer zu jagen. Auf einmal: Alles so gruselig! Ein Holzbalken, der aussieht „wie ‘ne Leiche“ und fette Spinnen auf Silvas Arm …. nee, nur Spaß! Bald ist Joeys Panik verflogen und der kleine Schlangenjäger ist wieder zu Späßchen aufgelegt.

Zu Beginn des neuen Tages herrscht Aufregung im Camp: Heute ist Georginas letzte Gelegenheit, eine sechste Dschungelprüfung zu ergattern und damit einen neuen Rekord aufzustellen. Ab morgen wird nämlich alles anders. Dann dürfen die Zuschauer den Dschungelkönig wählen. Die Sonja und der Daniel machen’s darum extra spannend bei der Verkündung des Prüflings. Uuund …(Trommelwirbel) es ist: Georgina!!! Jubelgeschrei und Glückwünsche dröhnen durchs Camp. Georgina lächelt verhalten, aber – stolz? Ja, sie scheint tatsächlich der erneuten Wahl etwas Positives abgewinnen zu können. Und durch den Wald schallt‘s lange noch: Unser Georgina lebe hoch!



Veröffentlicht von
am 18/01/2013 11:11:00
Nächste News
Leonardo DiCaprio gönnt sich eine AuszeitTschüss Rampenlicht! Leonardo DiCaprio gönnt sich eine Auszeit
 
Vorherige News
Camp-News: Lagerkoller, Zickenkrieg und bittere TränenZickenkrieg im Dschungelcamp 2013
Diese News bewerten: 

Video: 'Celeste & Jesse forever': Rashida Jones grüßt gofeminin!

  • 'Celeste & Jesse forever': Rashida Jones grüßt gofeminin!
  • Neu im Kino: Großartiger Daniel Brühl in 'Rush - Alles für den Sieg'
Was gibt’s Neues? 19/04/2014
News Stars
Video
Großer Busen, na und? Kate Upton mag ihr D-Körbchen
Katie Holmes vertraut auf Beauty-Tipps ihrer Mama
Mila Kunis und Ashton Kutcher erwarten angeblich ein Mädchen
Abendessen mit einem Superstar: Brad Pitt gibt's jetzt bei 'Groupon'
Alle Stars News sehen
"Du Riesen***!": Darum flucht Jennifer Aniston gern
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             

Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -