Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Wir haben Blogger-Looks günstig nachgestylt - DAS ist das Ergebnis!

Fashion & Beauty

Wir haben Blogger-Looks günstig nachgestylt - DAS ist das Ergebnis!

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 29. März 2017

Blogger sind ja mittlerweile DIE Fashion-Ikonen schlechthin. Doch wie sehen ihre Styles eigentlich an Normalo-Frauen wie uns aus? Wir haben es getestet!

Der perfekte Look, die perfekte Frisur, die perfekte Pose - Blogger-Fotos lassen uns regelmäßig vor Neid erblassen. Gleichzeitig fragen wir uns aber: Sind solche Outfits überhaupt alltagstauglich? Oder sehen die Blogger-Styles an normalen Frauen wie uns und ohne teure Designermode total lächerlich aus?

​Die drei mutigen gofeminin-Redakteurinnen Nadine, Maike und Ga-Young haben das Selbstexperiment gewagt und für euch angesagte Blogger-Looks anprobiert. Hier kommt das Ergebnis.

Sporty College-Look von Ohhcouture.com - nachgestylt für Maike

Maike hat sich für Leonies Outfits (ohhcouture.com) entschieden. Die Bloggerin trägt den sportlich-eleganten Style zu einer Fashion Show in Mailand. Der lässige knallrote Oversize-Cardigan im typischen College-Stil ist der Hingucker ihres Looks. Dazu kombiniert sie ein mit Pailletten verziertes T-Shirt, eine Cropped-Schlagjeans und spitze Pumps. Die Krönung: eine 70er-Nerd-Brille.

Leonie trägt Cropped-Schlagjeans - die stehen nicht jeder Frau © ohhcouture.com

Für eine Fashion Show mag Leonies Outfit perfekt sein - im Alltag würde sich unsere Buzz-Redakteurin Maike darin aber auf jeden Fall seltsam vorkommen. Bei ihrem nachgestylten Look verzichten wir deshalb auf die Nerd-Brille und wählen statt einer abgeschnittenen Schlaghose eine knöchellange Skinny Jeans von Mango Violeta. Die ist viel schmeichelhafter und lässt sich super kombinieren.

Dazu kommt ein lässiges Statement-Shirt von Mango und eine langgeschnittene Bomberjacke von Frieda & Freddies. Statt High Heels trägt Maike ihre geliebten weißen Chucks und unter den Arm kommt eine schwarz-weiße Tasche von Karl Lagerfeld.

Maikes Look ist gleichzeitig trendy und bequem © gofeminin

Maikes Urteil: "Ich war am Anfang skeptisch, doch als ich das Outfit dann im Ganzen gesehen habe, fand ich es doch ganz cool. Ich mag, dass es so sportlich und college-mäßig ist. Und für die Half-Bun-Frisur hab ich mega viele Komplimente bekommen."

Sweater-Chic von Fashiioncarpet.com - anprobiert von Ga-Young

Style-Vorbild für Ga-Youngs Outfit ist Bloggerin Nina von Fashiioncarpet.com. Sie trägt einen mutigen Mix aus sportlichem XXL-Sweater und aufregendem Federrock, dazu derbe Boots. Ein besonderer Hingucker ist die mit Patches und Blumen verzierte Designer-Tasche von Pinko.

Der Look mit Federrock und Sweater ist cool, aber ist nicht unbedingt alltagstauglich © fashiioncarpet.com

Weil der Blogger-Style von Nina uns für den Alltag ein bisschen zu exzentrisch ist, haben wir ihn ein bisschen "schlichter" gemacht. Statt Federrock trägt unsere Beauty-Redakteurin Ga-Young zum H&M-Sweater einen schlichten Bleistiftrock (ebenfalls H&M), dazu schwarze Stiefeletten. Die rosa Tasche von Bijou Brigitte haben wir selbst mit Patches gepimpt.

Statt Federrock trägt Gayo einen schlichten Bleistiftrock zum Sweater © gofeminin

Gayos Urteil: "Ich würde den Look so auf jeden Fall auch im Alltag anziehen. Er ist super bequem und man kann trotz XXL-Pulli seine Kurven zeigen. I like!"

Corsagen-Style von Whoismocca.com - getragen von Nadine

Für unsere Chefredakteurin Nadine haben wir ein trendy Outfit von Verena von Whoismocca.com ausgesucht. Die österreichische Bloggerin trägt einen gewagten Lagen-Look: Zum XXL-Sakko stylt sie einen der gerade super angesagten Corsagen-Gürtel. Dazu ein fließendes Kleid und darunter Skinny Jeans und rote Pumps.

Verena von Whoismocca.com trägt einen gewagten Lagen-Look © whoismocca.com

Oversize UND Karos in einem Sakko? Das ist zu viel für den Alltag. Nadine entscheidet sich stattdessen für einen schlichteren grauen Longblazer von Zara. Den Corsagen-Gürtel hat sie sowieso schon im Schrank - das passt. Jetzt noch Skinny Jeans, Walle-Walle-Kleid und schwarze Pumps - fertig ist der Blogger-Style.

Nadine trägt schwarze Pumps statt rote - die wirken schlichter © gofeminin

Nadines Urteil: "Ich bin überhaupt kein Blazer-Typ, deshalb finde ich den Look gewöhnungsbedürftig. Die Idee, den Corsagen-Gürtel über eine Jacke zu ziehen, finde ich aber gut. Ich würde allerdings eher einen fließenden Kimono oder einen Cardigan dazu anziehen. Und das Kleid über der Jeans? Überflüssig!"

Fazit: Spontane Fotos? Ähm, No!

Ganz lässig mal eben über die Straße laufen, sich wie zufällig in die Haare fassen oder mit Freundinnen a.k.a. anderen Bloggerinnen scherzen - was auf den Blog-Fotos so super spontan und witzig aussieht, ist in Wahrheit harte Arbeit und klappt erst nach ganz viel Training.

Kein Wunder also, dass bei uns 90% der Fotos unter die Kategorie "Outtakes" fallen. Aber mal ehrlich: Solche Bilder sind doch auch viel sympathischer als das Blogger-Einerlei, oder?

Loading...

von Ann-Kathrin Schöll
Horror in der Umkleide: DAS machen Frauen beim Bikinikauf durch!

Das könnte dir auch gefallen