Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Kleiner Busen? Diese Styling-Tipps solltest du kennen!

© Princesse tam.tam
Fashion & Beauty

Kleiner Busen? Diese Styling-Tipps solltest du kennen!

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 16. März 2014
58 mal geteilt

Wir verraten euch die besten Styling-Tipps für Frauen mit einem kleinen Busen und Mode, die eine kleine Oberweite perfekt in Szene setzt!

Verstecken war gestern! Ein A-Körbchen ist kein Grund, seinen Körper unter weiten Pullovern zu verhüllen und sich unattraktiv zu fühlen. Schon mal über die Vorteile nachgedacht? Man bekommt keine Rückenprobleme, weil man eben keine "große Last" mit sich rumtragen muss. Beim Thema Schwerkraft muss man nicht fürchten, dass die Brüste irgendwann hängen könnten.

​Und man kann sich sicher sein, dass einem die Männer nicht die ganze Zeit aufs Dekolleté starren. Klingt doch alles sehr positiv! Dennoch: Manchmal wäre ein kleines bisschen mehr Oberweite natürlich toll. Wehe, wer jetzt an Brust-OP und Silikon denkt. Es gibt nämlich jede Menge Styling-Tricks, die einen kleinen Busen perfekt in Szene setzen und sogar ein bisschen größer schummeln können. Hier kommen die besten Styling-Tipps für einen kleinen Busen.

Welcher BH ist für einen kleinen Busen optimal?


Der Triangel-BH: Triangel-BHs sind BHs ohne Bügel. Sie sind zurzeit super angesagt und es gibt Modelle von sexy bis zu verspielt. Mädels mit kleinem Busen können sich glücklich schätzen, denn sie gehören zu den wenigen Frauen, die diese wunderschönen BHs tragen können!

Der Push-up-BH: Pushen heißt das Zauberwort! Und das gelingt am besten mit einem Push-up-BH. Das Ergebnis: Geschummelte ein bis zwei Körbchengrößen mehr. Bei Push-up-BHs habt ihr die Wahl zwischen Schaumstoff-, Gel- und Silikon-Einlagen, luftbefüllten Pads oder Kissen mit einem Wasser-Öl-Gemisch. Durch die Polsterung wird der Busen nach oben geschoben und in der Mitte zusammengedrückt. Die perfekte Wahl für alle, die gerne V-Ausschnitte tragen.

Der Balconette-BH: Kleiner Busen und gerader Ausschnitt? Dann lieber zum Balconette-BH greifen. Dieses Modell, auch unter dem Namen 'Dirndl-BH' bekannt', drückt den Busen nach oben und sorgt so für ordentlich 'Holz vor der Hütt'n'.

Der T-Shirt-BH: Bleibt noch eine Frage offen: Was ist, wenn mein Busen zu flach ist und eigentlich nichts angehoben werden kann? Dann ist ein gemoldeter T-Shirt-BH, also ein Modell, bei dem die Körbchen durch eine dünne Stoffschicht verstärkt werden, meistens die beste Wahl. Hauptsache, es steht nichts ab.

Gar kein BH: Ein BH ist "nur" sinnliche Dekoration, weil er eigentlich keine Funktion erfüllen muss? Die Brust steht also von ganze alleine. Glückwunsch!

Ihr wisst nicht, welche BH-Größe für euch optimal ist? Hier könnt ihr eure BH-Größe berechnen!

Das ist die perfekte Kleidung: Großer Auftritt für einen kleinen Busen

Farben & Verzierungen: Helle Farben, knallige Töne und auffällige Muster wie die trendigen Tropen-Prints sind eine gute Wahl, wenn man Kurven dazuschummeln möchte. Für ein echtes Größen-Wunder sorgen Details, die entweder entlang des Ausschnitts oder in Brusthöhe angebracht sind. Busenfreunde sind Rüschen, Raffungen, Volants, aufgesetzte Taschen, Pailletten, Perlen oder auch Stickereien. Her damit! Hauptsache, sie bauschen einen kleinen Busen optisch schön auf!

Miami kisses. 🌴 / Bella tank @shop_sincerelyjules ... shop link in bio.

Ein Beitrag geteilt von JULIE SARIÑANA (@sincerelyjules) am 8. Jun 2017 um 13:58 Uhr

Ausschnitte: V-Ausschnitt - ja oder nein? Erlaubt. Der darf auch ruhig etwas tiefer sein - je nachdem, ob man sich wohlfühlt. Hochgeschlossen funktioniert auch. Optimal sind auch Carmen-Ausschnitte. Hier wird der Blick auf die freiliegende Schulterpartie gelenkt und der Oberkörper betont. Auch Wasserfall-Ausschnitte eignen sich super, um einen kleinen Busen optisch etwas aufzupumpen, da die Stofflagen locker fallen und somit Volumen zaubern. Asymmetrie ist ebenfalls vorteilhaft.

Empire-Linie: Die so genannte Empire-Linie ist besonders schmeichelhaft für einen kleinen Busen und setzt ihn perfekt in Szene! Was ist so besonders an dieser Silhouette? Die Taille wird nach oben geschoben. Und zwar durch eine Quernaht, die direkt unterhalb der Brust sitzt. Das Ergebnis: ein tolles Dekolleté.

Knallig, bunt und ideal: Sommerkleider für Frauen mit kleinem Busen

Wollt ihr euren kleinen Busen etwas größer schummeln, solltet ihr zu Kleidern in auffälligen Farben und mit verzierter Brustpartie greifen. Toll sind Modelle mit Volants, Spitzen- oder Häkelborten oder Fransen. Durch diese Details wirkt die kleine Oberweite sofort größer.

Auch auf gofeminin: Günstige Sommerkleider unter 30 Euro: DAS sind die schönsten Looks

Sommerkleider unter 30 Euro © vivaluxury.blogspot.de

Styling-Fallen für einen kleinen Busen: Diese Kleidung ist nicht optimal

Weite Schnitte: Finger weg von Pullovern und Shirts im Oversize-Look! Die Stoffmassen wirken erdrückend und verschlingen einen kleinen Busen. Fan vom XXL-Look? Dann darauf achten, dass wenigstens eine Schulterpartie zum Vorschein kommt. Das lockert auf.

Vorgeformte Cups: Kleider oder Oberteile, die eingearbeitete BH-Körbchen haben, muss man leider richtig ausfüllen, sonst kann man den Look vergessen.

Dunkle Farben: Dunkle Farben machen schlank. Wer allerdings seinen Busen ein bisschen größer schummeln möchte, braucht mehr Volumen und sollte deshalb lieber zu hellen Tönen und bunten Farben greifen.

Wenig Oberweite - na und? Diese Stars stehen zu ihrem kleinen Busen

Kate Hudson © Getty Images
von Ann-Kathrin Schöll 58 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen