Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Mules kombinieren: So tragen modische Frauen die Trendschuhe

Fashion & Beauty

Mules kombinieren: So tragen modische Frauen die Trendschuhe

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 4. Mai 2017

Ihr habt es wahrscheinlich schon gemerkt: Mules sind gerade DAS große Ding in der Schuhmode. Wir verraten euch, wie ihr sie stylisch kombiniert.

Mules oder Pantoletten, wie sie auf deutsch heißen, sind mit Abstand der wichtigste Schuhtrend in diesem Jahr. Egal, ob in klassischer Loafer-Optik mit offener Ferse, in High Heel Form mit Blockabsatz, romantisch verziert mit Blütenstickereien oder ganz schlicht - an Mules kommt 2017 wirklich niemand vorbei. Wir zeigen euch, wie ihr die Trendschuhe zu unterschiedlichen Anlässen stylen könnt.

Keepin' it neutral in slip dress & pretty @rogervivier slides! 💕 #OhMyVivier

Ein Beitrag geteilt von JULIE SARIÑANA (@sincerelyjules) am 24. Apr 2017 um 8:56 Uhr

Mules kombinieren: Das passt zu den Trendschuhen

Mules lassen sich prinzipiell zu jedem Outfit kombinieren. Denn es gibt die Schlüpfschuhe in ganz unterschiedlichen Designs. Schlichte Mules mit Blockabsatz passen zum Beispiel wunderbar zu einem klassischen Business-Look mit weißer Bluse und Anzughose. Super elegant und gleichzeitig schmeichelhaft sind knöchellange Hosen mit Bügelfalte.

So gelingt euch der Trend-Look mit Mules

Das Outfit soll ein bisschen ausgefallener und modischer sein? Dann kombiniert zu schlichten Mules aus Leder oder in Wildlederoptik eine der gerade super angesagten Volantblusen oder eine weiße Carmenbluse. Mit einer Skinny Jeans verleiht ihr dem Style eine lässige Note.

Passen Mules zum Kleid?

Gute Nachrichten: Ihr könnt die angesagten Mules auch prima zu verspielten Sommerkleidern oder Top-Rock-Kombinationen tragen. Ihr solltet nur darauf achten, dass die Farbe der Schuhe zum Outfit passt. Zu Kleidern in Pastellfarben oder Weiß passen Mules in Rosa, Hellgrau oder Cognac super.

Stilbruch erwünscht: So wird das Outfit mit Mules richtig lässig

Besonders angesagt sind gerade Loafer mit offener Ferse und kleiner Schnalle. Brecht den etwas biederen Look der Schuhe mit einem rockigen Styling auf. Kombiniert dazu zum Beispiel eine Cropped Destroyed Jeans und ein lässiges Bandshirt. Mit einer schwarzen Bikerjacke aus Leder verleiht ihr dem rockigen Look den letzten Schliff.

Noch mehr Style-Inspiration gewünscht? So kombinieren Bloggerinnen ihre Mules

Mules kombinieren: Trendy mit Volant-Top und Cropped Jeans © songofstyle.com

Bitte nicht! 3 No-Gos beim Mules kombinieren

Ja, Mules passen wirklich zu sehr viel. Trotzdem gibt es ein paar Styling-No-Gos, die ihr beim Tragen der Trendschuhe UNBEDINGT vermeiden solltet:

1. Geschundene Fersen und Blasenpflaster
Mules sind eine echte Wohltat für schmerzende Füße. Das Problem: Hornhaut, Blasenpflaster & Co. fallen durch die offene Fersenpartie SOFORT auf. Achtet also darauf, dass ihr eure Füße ausgiebig pflegt, bevor ihr sie in den Mules präsentiert.

2. Bodenlange, ausgestellte Unterteile zu flachen Mules
Zu flachen Mules solltet ihr auf keinen Fall bodenlange, ausgestellte Kleidungsstücke wie Maxiröcke oder Bootcut Jeans kombinieren. Und das hat zwei Gründe: 1. Die Kombi staucht die Figur und eure Beine sehen darin kürzer aus. Und 2. Ihr tretet leicht mit der Ferse auf den Saum der Hose oder des Rocks. Stolperfalle!

3. Socken in Pantoletten
Nein, nein und nochmals nein! Mules und Socken, das geht einfach nicht zusammen. Einzige Ausnahme: Netzstrumpfhosen.

Hier könnt ihr die Trendschuhe direkt nachshoppen

von Ann-Kathrin Schöll
Flecht-Krone selber machen: Diese Videoanleitung zeigt dir, wie es geht!

Das könnte dir auch gefallen