Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Welche Shorts für welche Figur? So kombiniert ihr Shorts richtig!

Welche Shorts für welche Figur? So kombiniert ihr Shorts richtig!

Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht von Ann-Kathrin Schöll
Veröffentlicht am 4. August 2015

Ihr glaubt, euer Körper ist nicht shortstauglich? So ein Quatsch! Denn es gibt für jede Figur die perfekte Shorts. Welche Schnitte kleinen Frauen schmeicheln, welche Shorts kräftige Beine schlanker zaubern und wie man mit der Shorts ein kleines Bäuchlein kaschieren kann, erfahrt ihr im großen Styling-Guide für die Shorts!

Die Oberschenkel zu dick, der Po zu groß, der Bauch zu schwabbelig - wir Frauen sind eigentlich nie mit unserer Figur zufrieden. Doch statt unseren Körper immer mit langer Kleidung zu kaschieren, sollten wir uns frei machen vom Modediktat. Jede Frau hat ein Recht darauf, das anzuziehen, was sie möchte und ihre Figur zu zeigen. Also runter mit der langen Hose und rein in die Shorts - denn die kann man sogar an kühlen Tagen super tragen!

Derzeit besonders beliebt: Edle Shorts aus gemustertem Jacquard-Stoff und coole Destroyed-Shorts aus Denim. Zu diesen kurzen Hosen sehen eine leichte Bluse, ein kuscheliger Oversize-Pulli oder ein schlichtes weißes Shirt toll aus.

Inspiration gefällig? Das sind die schönsten Looks mit Shorts für JEDE Wetterlage!

Styling-Tipps für Mollige: Welche Shorts bei kräftigen Oberschenkeln?


Liebe Damen: Kräftige Oberschenkel und eine mollige Figur sind kein Hindernis, um eine der trendy Shorts zu tragen. Im Gegenteil! Mit dem richtigen Modell lassen sich kräftige Oberteile sogar wunderbar kaschieren und die Beine wirken schlanker.

Wer kurvig gebaut ist, sollte zu geraden, etwas länger geschnittenen Shorts im Boyfriend-Stil greifen. Die lockere Passform zaubert die Oberschenkel schmaler und sieht super lässig aus. Für mollige Frauen gilt: Shorts mit geradem Bein sind schmeichelhafter als Shorts mit voluminösem Schnitt. Wer nicht ganz so viel Haut zeigen möchte, kann auch zu Culottes greifen. Diese sind länger als Shorts und betonen so die schmalen Unterschenkel.

Styling-Tipp für alle, die sich mit nackten Beinen und betontem Po noch unsicher fühlen: Stylt zu den kurzen Shorts ein schlichtes T-Shirt, tragt einen leichten, lang geschnittenen Cardigan darüber und schlüpft in eine Strumpfhose. Der lange Cardigan wirkt von hinten wie ein Sichtschutz, die Strumpfhose formt die Beine und macht euer Outfit herbsttauglich.

Shorts für mollige Frauen: Diese Hosen zaubern die Beine schlanker!

Shorts für breite Hüften: Welche Modelle schmeicheln?


Auch breite Hüften sind kein Grund, um auf Shorts zu verzichten. Dem A-Typ, der sich durch weibliche Hüften und eine schmale Taille auszeichnet, stehen Shorts mit ausgestelltem Bein und hohem Bund super. Perfekt für diese Figur sind die gerade super angesagten weiten Shorts aus leichten, fließenden Stoffen. Diese fallen locker über die Hüften und kaschieren die "Problemzone" so optimal.

Beim Kombinieren der weiten, leichten Shorts gilt: Lieber ein locker sitzendes Oberteil als ein figurbetontes Top dazu tragen. Warum? Kombiniert ihr ein eng sitzendes, schmales Oberteil zur weiten Shorts, würde die A-Form eures Körper noch stärker betont werden. Mit einem weit geschnittenen Oberteil wie einer lässigen Bluse, die ihr in den Taillenbund der Shorts steckt, bekommt ihr hingegen eine sinnliche Sanduhrfigur. Mit einem Gürtel könnt ihr eure schmale Taille zusätzlich betonen.

Styling-Tipps: Diese Shorts schmeicheln dem A-Typ

Kann ich mit Shorts ein kleines Bäuchlein kaschieren?


Ja! Denn unter den Trend-Shorts 2015 sind viele weit geschnittene Modelle, die auf Taille sitzen. Durch diesen Schnitt wird die schmalste Stelle des Körpers betont und ein kleines Bäuchlein verschwindet unter dem Stoff. Auch Taillenshorts aus Jeans sind gut, um die Problemzone Unterbauch zu kaschieren. Damit der Look perfekt wird, kombiniert ein lässiges, etwas weiter sitzendes Oberteil zur Shorts und lasst es locker über den Hosenbund fallen.

Styling-Tipp: Welche Shorts für kleine Frauen?

Zierliche Frauen dürfen sich freuen, denn ihre Figur ist wie gemacht für die süßen Shorts. Der Grund: Alles, was kurz geschnitten ist, macht größer. Seid ihr zierlich gebaut, könnt ihr beim Shortskauf das Motto "Kurz und knackig" befolgen. Je kürzer die Shorts, desto größer wirkt ihr. Aber Vorsicht: Einige Modelle sind so kurz geschnittenen, dass man beim Gehen den halben Po sehen kann. Tipp: Dreht euch beim Anprobieren im Spiegel und bewegt euch. Bleibt alles bedeckt, darf die Shorts in die Tüte.

Ideal und gerade super trendy sind abgeschnittene Jeansshorts. Die verleihen eurem Look sofort eine rockige Note. Dazu passen Sommertops, gerne mit Spitze im Boho-Stil. Bei der Jacke zur Shorts gilt bei kleinen Frauen: lieber eine Kurzjacke wie eine knackig geschnittene Lederjacke, als ein Parka. Ihr wollt eure Beine länger schummeln? Dann greift zu kurzen Taillenshorts. Durch den hohen Sitz wirken die Beine sofort länger und schlanker!

Trendy Shorts für kleine Frauen: Diese Modelle gibt es derzeit in den Shops

Shorts kombinieren: Welche Schuhe passen zur Shorts?

Welche Schuhe ideal zur Shorts passen, hängt davon ab, zu welchem Anlass ihr die Shorts tragen wollt. Sucht ihr nach passenden Schuhen für einen lässigen Freizeit-Style mit Shorts, dann eignen sich flache Sandalen im Römerstil wunderbar. Zusammen mit einem romantischen Oberteil kreiert ihr einen trendy Boho-Look.

Ihr sucht nach einem coolen Partyoutfit? Dann wählt zur Ledershorts sexy High Heels. Ein echtes Figurwunder sind übrigens spitze Pumps. Die zaubern wahre Endlosbeine und sehen zur Shorts super aus.

Shorts lassen sich mit den richtigen Schuhen aber auch klassisch elegant stylen. Wählt dazu eine etwas länger geschnittene Shorts aus einem edlen Stoff. Kombiniert zur kurzen Hose ein Streifenshirt, einen schicken Blazer und Ballerinas - gerne in knalligem Rot. Dieses Styling passt perfekt zum gerade super angesagten Marine-Look.

Wir waren für euch auf Pinterest unterwegs und haben uns angeschaut, wie Fashion-Blogger Shorts jetzt am liebsten kombinieren. Lasst euch von ihren Stylings inspirieren!

Verwandte Tags #Outfits zum Nachmachen#Typberatung

+

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare