Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Wirklich gut für uns? 10 vermeintlich gesunde Lebensmittel
Gute Besserung! Die besten Tipps gegen Durchfall
Sätze, mit denen uns Männer den Shopping-Tag vermiesen
Ein Jahr ohne Shopping: Nunu Kaller hat es durchgezogen!

1 Jahr ohne Shopping

   

Nunu Kaller © Elisabeth Mondl - 1 Jahr ohne Shopping
Nunu Kaller © Elisabeth Mondl
Du hast deine Kleidung selbst gestrickt, bzw. genäht. Konntest du das schon vorher oder hast du es extra gelernt?

Stricken konnte ich schon vorher, allerdings hatte ich mich nie an 'große' Teile, also beispielsweise einen Pullover, getraut. Stricken hat sich in der Zwischenzeit aber zu einer gewaltigen Leidenschaft entwickelt. Beim Nähen hatte ich lediglich unschöne Erinnerungen an meine Handarbeitslehrerin in der Unterstufe und musste es neu lernen. Bis zum heutigen Tage bin ich keine hochtalentierte Näherin, die sich an alle Regeln hält, aber wenn's mal schnell ein Rock sein soll, der nicht mehr als drei Nähte braucht, dann mach ich das inzwischen echt gerne. Lustigerweise ist der einzige Rock, den ich nicht gerne trage, der, den ich im Nähkurs genäht habe - alle anderen, die mit Augenmaß und 'irgendwie' entstanden sind, liebe ich!

Hattest du nicht manchmal das Gefühl, nicht 'trendy‘ genug gekleidet zu sein, weil du nichts Neues kaufen durftest?


Nein. Erstens hatte ich genug und lasse - und ließ - mich immer schon gerne auf der Straße inspirieren, wie ich denn meine Teile neu kombinieren könnte. Außerdem: Ich bin keine 20 mehr und laufe nicht mehr jedem Trend nach - im Gegenteil, ich habe es in dem Jahr regelrecht genossen, aus dieser immer schneller werdenden Trendspirale mal auszusteigen!

Rätst du anderen Frauen auch zur Shopping-Diät? Muss sich unsere Wirtschaft Sorgen machen?

Ich glaube definitiv nicht, dass eine Shopping-Diät zu einem Massentrend wird - insofern braucht sich unsere Wirtschaft keine Sorgen zu machen. Inzwischen habe ich mich zur kritischen Konsumentin entwickelt, und etwas, das in meinem Land genäht wurde, zu fairen Bedingungen und hiesiger Bezahlung, ziehe ich Mode aus Billiglohnländern definitiv vor - und damit unterstütze ich wirklich 'unsere' Wirtschaft! Think global, act regional - diesem Slogan von manomama.de kann ich mich nur anschließen.

Was Shopping-Diäten für andere angeht: Ich kann nur sagen: MIR hat es gut getan, weil ich mich selbst neu entdeckt habe. Jedoch: Jede Frau muss für sich selbst feststellen, ob sie ein Problem hat, und wie sie dem begegnen will. Eine Auszeit vom Shoppingwahn hilft jedoch in jedem Fall, um mal wieder rauszufinden, was man eigentlich wirklich braucht an Kleidung und Co.

© KiWi
© KiWi
Wie sieht dein Shopping-Verhalten heute, nach deiner Shopping-Diät, aus?

Ich bemühe mich, nur neue Produkte aus sozial und ökologisch verträglicher Produktion oder Second-Hand zu kaufen. Insgesamt sind meine Käufe sehr stark zurückgegangen, und ich bin regelmäßig am Ausmisten, weil ich festgestellt habe, dass ich gar nicht so viel brauche - und dass es sich verdammt gut anfühlt, textilen Ballast im Kleiderschrank loszuwerden!


Weitere Infos zu Nunu Kaller gibt es auf ihrem Blog und in ihrem Buch 'Ich kauf nix!' (KiWi Paperback, 2013)




  
 

Video: Ganz ohne Fett & trotzdem lecker: Diese Chips aus der Mikrowelle müsst ihr probieren!

  • Ganz ohne Fett & trotzdem lecker: Diese Chips aus der Mikrowelle müsst ihr probieren!
  • Jetzt wird´s wild! Dieses Leoparden-Brot hat den ultimativen Wow-Effekt!

Veröffentlicht von Nadine Jungbluth
am 01/02/2014
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 05/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
DIE wollen wir sofort wegsnacken: Saftige Kürbis Cake Pops zum Nachbacken
Glühwein selber machen: 6 simple Rezepte, die dich überraschen werden!
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Schnell gemacht: Tannenbaum aus Blätterteig mit Käsefüllung
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil