HIV-Übertragung "Mutter-Kind" ist vermeidbar
Aids-Baby: Carla Bruni kämpft für eine HIV-freie Geburt
  
Kinder Aids

Kinder Aids


Nonnen gegen Kinder-Aids:
Schwester Sada arbeitet im Aidszentrum von Makele in Äthiopien. Sie hat schon viele Frauen auf dem harten Weg begleitet, den sie durchstehen müssen wenn sie erfahren, dass sie HIV positiv sind und sich vergewissern möchten, dass sie die Krankheit nicht auf ihr Kind übertragen haben.

Das Beratungszentrum ist eines von fast 400 Aidszentren im Land. Der Globale Fonds subventioniert die antiretroviralen Medikamente für die Mutter während der Schwangerschaft und nach der Geburt sowie eine Dosis, die nur für das Neugeborene bestimmt ist.

“Das ist eine große Erleichterung für die schwangeren Frauen”, betont Schwester Sada, "aber es kann eine gewisse Zeit vergehen, bis der Angstzustand verschwindet."

"Wenn die Frauen entdecken, dass sie HIV-positiv sind, haben sie Angst. Sie weinen und verstecken die Krankheit vor ihren Ehemännern. Wir geben ihnen Ratschläge" sagt Schwester Sada.

Sobald sie erst einmal akzeptiert haben, dass sie das Virus in sich tragen, versuchen sie, ihre Männer mitzubringen, damit sie einen Aidstest machen. Für die Männer ist die Tatsache, dass sie für die Gesundheit ihrer ungeborenen Kinder handeln, vielleicht ein Ansporn, um zu überprüfen, ob sie HIV-positiv sind.

Lesen Sie weiter: Muttermilch-Ersatz rettet Leben

© Der Globale Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria / John Rae


Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 03/06/2010
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 09/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Zeit für Selbstgemachtes: 5 leckere Geschenke aus dem Thermomix
Freak Shakes: So verrückt ist der neue Food-Trend mit den Monster Milkshakes
Darüber freut er sich WIRKLICH: Die besten Geschenkideen für Männer zu Weihnachten
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Süße Überraschung: Weihnachts-Muffins mit Schoko-Kern selber backen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil