Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Karriereplanung
Anerkennung im Büro: SOS nehmt mich wahr!
Überblick in Bildern



Sich selbst schätzen

 
Sich selbst schätzen

Welche Fragen sollten man sich stellen wenn man das Gefühl hat im Büro ignoriert zu werden?   

Allem anderen voran muss man zunächst genau unterscheiden ob es sich um eine Person handelt, die das Gefühl hat für die anderen Luft zu sein oder ob sie von der Hierarchie eindeutig, willentlich und systematisch ignoriert wird. Wenn Letzteres der Fall ist handelt es sich um Mobbing: Das Problem ist absolut nicht dasselbe.

Wenn sich eine Person "unsichtbar" und ignoriert fühlt ist vor allem ein Begriff ausschlaggebend: Der Wert, den man sich selbst zumisst, d.h. das „Selbstwertgefühl“. Ist dieses nicht ausreichend ausgeprägt ist es schlichtweg unmöglich die eigenen Kompetenzen anzuerkennen. Das Selbstwertgefühl ist jedem eigen und beein-
flusst unsere Reaktionsweise sowie unsere Wahrnehmung.

Um sein eigenes Selbstwertgefühl zu messen muss man sich objektiv fragen ob man sich die folgenden 5 Freiheiten zugesteht: Zuhören (bewusst mitbekommen, was um uns herum geschieht); Sagen, was man denkt; Fühlen was man empfindet (die eigene Traurigkeit oder Frustrationsgefühle nicht verleugnen…); Fragen, was man will (und damit Verantwortung übernehmen) und persönliche Risiken eingehen (also Entscheidungen treffen).

Es ist absolut notwendig seinen eigenen Wert zu bemessen um festzustellen ob dieser hoch genug ist um sich selbst zu schätzen… Denn erst wenn man sich selbst respektiert kann man den Respekt der anderen verlangen!  

Ein gesundes Selbstwertgefühl zu haben ist gut, aber manchmal kommt es vor, dass man von den anderen nicht auf dieselbe Weise wahrgenommen wird. Und darunter kann man leiden.


Wie reagiert man richtig?  

Man muss sich unabhängig von der Wahrnehmung der anderen selbst schätzen. Colin Turner, ein auf  Erfolg und Leadership spezialisierter Berater, hat ganz richtig erkannt: "Was die anderen von mir denken geht mich nichts an".

Man arbeitet nicht für ein Unternehmen um Freunde zu finden. Die Arbeit ist nicht Ihr Leben! Es ist extrem wichtig neben der Arbeit Zeit für andere Projekte, für Träume, zu finden um das Gefühl zu haben auch außerhalb des Unternehmens zu existieren. Außerdem wurden Ihre Kompetenzen zwangsläufig anerkannt: Schließlich wurden Sie eingestellt und werden für Ihre Fähigkeiten bezahlt.
Das hat nichts mit Ihrer eigenen Persönlichkeit zu tun!  

Sie müssen den Gedanken akzeptieren anderen zu missfallen und das Risiko eingehen sich zu offenbaren und Schwächen zu zeigen - also Ihre alltägliche und innere Ruhe aufs Spiel zu setzen - wenn Sie nicht mehr ignoriert werden möchten. 




  
  

Video: O'zapft: Hol dir das Oktoberfest mit selbst gemachtem Obazda nach Hause!

  • O'zapft: Hol dir das Oktoberfest mit selbst gemachtem Obazda nach Hause!
  • SO einfach und SO lecker! Das ultimative Rezept für Zucchini-Quiche

Veröffentlicht von der Living-Redaktion
am 26/07/2011
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 04/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
DIE wollen wir sofort wegsnacken: Saftige Kürbis Cake Pops zum Nachbacken
Glühwein selber machen: 6 simple Rezepte, die dich überraschen werden!
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Schnell gemacht: Tannenbaum aus Blätterteig mit Käsefüllung
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil