Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Badespaß Deluxe: So einfach machst du DIY-Badebomben selber!

Living

Badespaß Deluxe: So einfach machst du DIY-Badebomben selber!

Esther Tomberg
von Esther Tomberg Veröffentlicht am 9. März 2017
1 207 mal geteilt

Badebomben sind zurzeit DER DIY-Hit und die perfekte Geschenkidee. Wir zeigen euch, wie ihr die sprudelnden Kugeln ganz einfach nachmacht.

Sie sprudeln, blubbern und begeistern: Badebomben sind gerade DER DIY-Trend auf Pinterest. Die selbstgemachten Badekugeln versüßen jedes Bad und sind ein geniales Mitbringsel. Für uns Grund genug, den schaumigen Traum einmal ganz genau unter die Lupe zu nehmen.

DIY Badebomben: Kreative Farben und Formen

Was Formen, Farben und Dekoration angeht, sind bei den DIY-Badebomben wirklich keinerlei Grenzen gesetzt. Uns haben es ganz besonders die wunderschönen Badebomben in Cupcake-Form angetan: Sie sehen einfach zum Anbeißen aus. Noch dazu bestehen die bunten Bade-Cupcakes aus zwei Komponenten und bieten so Sprudelspaß und Pflege in einem.

Der untere Teil löst sich dank Natron und Zitronensäure wunderbar im Wasser auf. Das Frosting ist pflegend und sorgt für sanfte Haut.

​Mit unserer kinderleichten Anleitung könnt ihr die tollen DIY-Geschenke ganz einfach selber machen!

Tipp: Ihr könnt das "Frosting" der Cupcake-Badebomben selbst gestalten und mit Lebensmittelfarbe nach euren Wünschen einfärben.

DIY-Badekugeln in Cupcake-Form: So machst du den Badespaß selbst

Ihr braucht: ​

  • 225 Gramm Natron
  • 110 Gramm Zitronensäure
  • 110 Gramm Maisstärke
  • 110 Gramm Badesalz
  • 2 ½ TL Kokosnussöl
  • ¾ TL Wasser
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 4 Tropfen Lebensmittelfarbe

    Für das Frosting:

  • 3 TL Baiserpulver (Eiweißpulver)
  • 6 TL Wasser, warm
  • 450 Gramm Puderzucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt

Und so geht's:
Für den unteren Teil der Cupcakes Natron, Zitronensäure, Maisstärke und Badesalz vermengen. In einer zweiten Schüssel Kokosnussöl, Wasser, Vanille-Extrakt und Lebensmittelfarbe verrühren.

Nun die flüssigen und die trockenen Zutaten zügig miteinander vermengen. Muffinform mit Papierförmchen auslegen und die Masse darin wie fest andrücken und glatt streichen. Alles in den Kühlschrank stellen und einige Stunden erkalten lassen.

Für das Frosting Baiserpulver und Wasser mit einem Handrührgerät schaumig aufschlagen. Dann gesiebten Puderzucker und Vanilleextrakt unterrühren. Frosting in einen Spritzbeutel füllen und auf die fertigen Unterteile spritzen. Die Cupcakes mit kleinen Herzchen, Zuckerstreuseln oder Glitzerpulver verzieren.

Unser Tipp: Verpackt die fertigen Badebomben in etwas Zellophanfolie und verziert sie mit buntem Geschenkband und schönen Geschenkanhängern.

Super schnell und einfach: So machst du Regenbogen-Badebomben selbst!

von Esther Tomberg 1 207 mal geteilt
Perfektes DIY Geschenk: So einfach machst du sprudelnde Badebomben selbst!

Das könnte dir auch gefallen