Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Wirklich gut für uns? 10 vermeintlich gesunde Lebensmittel
Gute Besserung! Die besten Tipps gegen Durchfall
Sätze, mit denen uns Männer den Shopping-Tag vermiesen
Mogel-Beauty: Diese Produkte tricksen uns schön
Frauen, die Geschichte schrieben
Berühmte Frauen: Wählen Sie Ihre Favoritin des Jahrzehnts!

Aung San Suu Kyi: birmanische Oppositionspolitikerin

 

Aung San Suu Kyi bekam für ihren Kampf den Friedensnobelpreis © Sipa - Aung San Suu Kyi: birmanische Oppositionspolitikerin
Aung San Suu Kyi bekam für ihren Kampf den Friedensnobelpreis © Sipa
Sie ist die berühmteste politische Gefangene der Welt und war bis 2010 auch die einzige Friedensnobelspreisträgerin, die ihrer Freiheit beraubt war: Aung San Suu Kyi. Heute teilt sie das traurige Schicksal mit dem chinesischen Menschenrechtler und Schriftsteller Liu Xiaobo.

Die birmanische Politikerin verbrachte wegen ihrer friedlichen aber bestimmten Opposition gegen die seit 1962 in Birma herrschende Militärjunta 15 Jahre im Gefängnis und unter Hausarrest. Am 13. November 2010 wurde die mittlerweile 65-Jährige endlich entlassen - eine Woche nach den Parlamentswahlen. Ein Wahlgesetzt der Militärregierung vom März 2010 schloss Aung San Suu Kyi jedoch von vornherein von den Parlamentswahlen aus.

Ihre Karriere: Sie ist die jüngste Tochter von Aaun Sang, einem großen Helden der birmanischen Unabhängigkeitsbewegung. Doch in die Politik rutschte Aung San Suu Kyi trotzdem eher durch Zufall. Nachdem sie in Großbritannien studiert und für die Vereinten Nationen gearbeitet hatte, kehrte Suu Kyi 1988 nach Birma zurück, um sich um ihre kranke Mutter zu kümmern. Sie blieb, um für die Demokoratisierung ihres Landes zu kämpfen. Zwei Jahre später gewann ihre Partei (die Nationale Liga für Demokratie) mit 59 % der Stimmen die Parlamentswahlen und Suu Kyi sollte Premierministerin werden. Aber das Militär erklärte die Wahlergebnisse für ungültig und verhaftete die Politikerin. San Suu Kyi wurde eine Freilassung angeboten - aber nur unter der Voraussetzung, dass sie das Land verlässt. Sie weigerte sich.

Warum hat Sie das letzte Jahrzehnt geprägt?
Aung San Suu Kyi wurde zu einem Symbol für alle Männer und Frauen, die für eine gerechte Gesellschaft kämpfen. Sie verbrachte einen erheblichen Teil ihres Lebens in Gefangenschaft, hat ihren friedlichen Kampf für Demokratie aber unermüdlich fortgesetzt.


Frage 6/16 :

Verdient Aung San Suu Kyi den Titel 'Frau des Jahrzehnts'?
 •  Ja
 •  Nein


  
  


Fragen: 6


Video: Zuckersüß: So machst du bunte Swirl Cookies, die allen den Kopf verdrehen!

  • Zuckersüß: So machst du bunte Swirl Cookies, die allen den Kopf verdrehen!
  • Banoffee-Cheesecake: So machst du den englischen Trendkuchen selbst!

Veröffentlicht von der Living-Redaktion
am 12/01/2011

Inhaltsverzeichnis Berühmte Frauen
Was gibt’s Neues? 05/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Einfach & schnell: Zauberhafte DIY-Dekoideen für Weihnachten
DIE wollen wir sofort wegsnacken: Saftige Kürbis Cake Pops zum Nachbacken
Glühwein selber machen: 6 simple Rezepte, die dich überraschen werden!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Süße Überraschung: Weihnachts-Muffins mit Schoko-Kern selber backen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil