Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Au Backe! Was hilft wirklich gegen Zahnschmerzen?
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
Frauen, die Geschichte schrieben
Berühmte Frauen: Wählen Sie Ihre Favoritin des Jahrzehnts!

Melinda Gates: mit Microsoft-Millionen gegen die Armut

 

Melinda Gates: mit Microsoft-Millionen gegen die Armut © World Economic Forum - Melinda Gates: mit Microsoft-Millionen gegen die Armut
Melinda Gates: mit Microsoft-Millionen gegen die Armut © World Economic Forum
Sie hätte sich damit zufrieden geben können, einfach nur Gattin des reichsten Mannes der Welt zu sein. Aber Bill und Melinda Gates entschieden lieber, sich in die aktivsten Philantropen der Welt zu verwandeln. Melinda Gates, Ehefrau von Microsoft-Gott Bill, gilt als eine der bedeutendsten Streiterinnen im Kampf gegen Armut und setzt sich unermüdlich ein, um für die Ärmsten und Schutzbdürftigsten weltweit bessere Lebensbedingungen zu schaffen.

Ihr Werdegang: Melinda Gates (geb. French) absolvierte ein Informatik- und Wirtschaftsstudium an der Duke University, bevor sie als Projektmanagerin für Microsoft arbeitete, wo sie ihren zukünftigen Gatten kennenlernte. Nach der Hochzeit 1994 zog sich Melinda aus dem Unternehmen zurück, um sich der Erziehung ihrer drei Kinder zu widmen.
Gemeinsam gründete das Paar 1999 die Bill & Melinda Gates Foundation, um sich in den folgenden zehn Jahren mehr und mehr ihren wohltätigen Projekten zuzuwenden. 2006 erhielten Melinda und Bill Gates für ihr Engagement den Prinz von Asturien-Preis für Internationale Zusammenarbeit. 2005 wählte das 'Time Magazine' Melinda Gates gemeinsam mit ihrem Mann Bill und U2-Sänger Bono zur Person des Jahres.

Die Bill & Melinda Gates Foundation ist die größte Privat-Stiftung weltweit und widmet sich vor allem der Entwicklungshilfe und der Bekämpfung von Krankheiten. Die 800 Millionen Dollar, die die Stiftung jährlich zur Verfügung stellt, entsprechen dem Jahresbudget der WHO. Bisher (co-)finanzierte Projekte der Bill & Melinda Gates Foundation sind u.a.: Forschung nach Impfstoffen gegen AIDS, Malaria und Tuberkulose; Bereitstellung von Impfstoffen gegen Kinderlähmung, Diphtherie, Keuchhusten, Masern und Gelbfieber; Versorgung von AIDS-Kranken; bessere Wasserversorgung, Bibliotheken in über 100 Ländern.

Das Ehepaar Gates ist überzeugt, dass es neben der konkreten Hilfeleistung genauso wichtig ist, in dauerhafte Lösungen zu investieren und diese Investitionen zu managen, damit sie wirtschaftlich vertretbar sind. Bill und Melinda Gates haben in Aussicht gestellt, vor ihrem Tod 95 % ihres Vermögens zu spenden.

Warum hat sie das letzte Jahrzehnt geprägt?
Melinda Gates setzt sich mit ganzer Kraft und großen finanziellen Mitteln dafür ein, soziale und gesundheitliche Probleme weltweit zu lösen.


Frage 4/16 :

Hat sich Melinda Gates den Titel 'Frau des Jahrzehnts' gesichert?
 •  Ja
 •  Nein


  
  


Fragen: 4


Video: Perfekt für die Sommer-Party: Spritziger Punsch mit Brombeere und Tequila!

  • Perfekt für die Sommer-Party: Spritziger Punsch mit Brombeere und Tequila!
  • Mit Biss: Der gruselige Halloween-Snack aus nur 3 Zutaten!

Veröffentlicht von der Living-Redaktion
am 12/01/2011

Inhaltsverzeichnis Berühmte Frauen
Was gibt’s Neues? 10/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Zeit für Selbstgemachtes: 5 leckere Geschenke aus dem Thermomix
Freak Shakes: So verrückt ist der neue Food-Trend mit den Monster Milkshakes
Darüber freut er sich WIRKLICH: Die besten Geschenkideen für Männer zu Weihnachten
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Süße Überraschung: Weihnachts-Muffins mit Schoko-Kern selber backen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil