Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Lese-Löffelliste: 10 Bücher, die man unbedingt gelesen haben muss

© unsplash.com/Anthony Tran/
Living

Lese-Löffelliste: 10 Bücher, die man unbedingt gelesen haben muss

von Jessica Stolz Veröffentlicht am 5. Februar 2018
239 mal geteilt

Es gibt unzählige Bücher, die wir natürlich niemals alle lesen können. Deshalb verraten wir euch, welche Bücher man in seinem Leben WIRKLICH gelesen haben muss.

Irgendwie lesen wir heutzutage immer seltener Bücher. Viel lieber verbringen wir unsere Zeit am Smartphone oder mit Netflix – klar, das ist ja auch viel bequemer. Wir vergessen dabei aber, wie wichtig es ist zu lesen. Es fördert die Kreativität, verbessert den Wortschatz, erhöht die Konzentration und soll sogar Alzheimer vorbeugen. Achtet mal darauf: Menschen, die lesen, können sich häufig viel besser ausdrücken und haben einen besseren Schreibstil als Menschen, die es nicht tun. Deshalb finden wir: Wir sollten viel häufiger mal wieder zum Buch (oder eReader) greifen!

Wir haben für euch eine Liste mit Büchern zusammengestellt, die man in seinem Leben gelesen haben sollte. Glaubt uns: Es ist ein tolles Gefühl, wenn man den ein oder anderen Titel auf der Literatur-Kanon-Liste abhaken kann. Das alles sind Bücher, die uns unglaublich bewegt haben und uns geholfen haben dem stressigen Alltag für einen Moment zu entfliehen..

Zwei an einem Tag

Emma und Dexter lernen sich auf einer Abschlussfeier kennen. Sie verbringen eine Nacht zusammen und dann trennen sich ihre Wege. Beide sind nie wirklich glücklich mit ihrem Leben und können einander nicht vergessen... Dieses Buch werdet ihr von der ersten Seite an verschlingen. Wir sind uns sicher: Ihr habt beim Lesen noch nie so oft hintereinander gelacht und geweint wie ihr es bei dem Roman "Zwei an einem Tag" tun werdet!

Buddenbrooks

Im Roman "Buddenbrooks" verfolgt der Autor Thomas Mann den Untergang der fiktiven Familie Buddenbrooks. Johann Buddenbrook führt das angesehene Unternehmen der Familie, er ist erfolgreich und wohlhabend. Als sein Urenkel stirbt, scheint alles den Bach runter zu gehen und die Familie stirbt nach und nach aus. Thomas Mann ist einfach ein brillanter Erzähler, der all seine Figuren mit einer unglaublichen Tiefe zeichnet. Die Geschichte des Verfalls der Familie Buddenbrook ist außerdem irgendwie immer aktuell und man entdeckt Züge an ihr, die man auch von seiner eigenen Familie kennt.

Eine kurze Geschichte von fast allem

Das Buch "Eine kurze Geschichte von fast allem" ist das ideale Buch für alle, die das Universum und die Entstehung der Menschheit begreifen möchten. Der Autor Bill Bryson schafft es, auf unterhaltsame und spannende Art alle naturwissenschaftlichen Themen zu erklären. Wir finden: Ein Buch, das für eine gute Allgemeinbildung unverzichtbar ist!

Wüstenblume

In dem Buch "Wüstenblume" schreibt die Autorin Waris Dirie über ihr eigenes Leben. Sie ist in Somalia geboren und wurde als 5-Jährige grausam beschnitten. Mit 14 sollte sie dann Zwangsverheiratet werden - zu viel für sie. Deshalb flieht sie zu Verwandten. In dem Buch bricht die Autorin ihr Schweigen und erzählt die unfassbare Geschichte ihrer Verstümmelung und das Leben als Frau in Somalia.

Hotel New Hampshire

Das Buch "Das Hotel New Hampshire" ist ein echter Klassiker. Es erzählt eine total absurde Familiengeschichte. Winslow Berry versucht nach einer gescheiterten Hotelgründung in New Hampshire das Hotel eines Freundes zum Erfolg zu führen. Dass alles in einer Katastrophe endet, bei der er am Ende erblindet, ahnt er nicht. Wenn du den Autor "John Irving" noch nicht kennst, wird es höchste Zeit! Kein anderer Autor schafft es so tragisch und tiefsinnig, gleichzeigt aber auch komisch und federleicht zu schreiben. Ein absolutes Must-Read!

In meinem Himmel

Der Roman "In meinem Himmel" handelt von Susie Salmon , die ein ganz normales Leben als Teenager führt - bis sie vergewaltigt und anschließend getötet wird. Ihr Tod ist aber nicht das Ende ihrer Existenz. Sie lebt im Himmel weiter und verfolgt von dort das Leben auf der Erde. Bereits einer der ersten Sätze des Buches : "Ich war 14, als ich am 6. Dezember 1973 ermordet wurde" - zieht einen so tief in die Geschichte hinein, dass man dieses Buch unbedingt bis zum Ende lesen will. Es ist tragisch, emotional, aufwühlend und zugleich schonungslos radikal. Definitiv ein Buch, dass man gelesen haben muss.

Das Parfum

"Das Parfum" handelt von Jean-Baptiste Grenouille, der keinen eigenen Körperduft hat. Dafür hat er aber einen extrem ausgeprägten Geruchssinn für den Körpergeruch anderer Menschen. Besonders angetan ist er von dem Duft eines jungen Mädchens. Aus diesem Duft möchte er ein Parfum herstellen und wird dafür zum Mörder. Der Roman ist die perfekte Mischung aus Mischung aus Exotik, Romantik, Dramatik und Krimi. Der Autor schafft es die Gerüche in dem Buch so zu beschreiben, dass man denkt, man kann sie selbst wahrnehmen. Besonders toll fanden wir den unglaublich fesselnden Schreibstil, bei dem Nervenkitzeln vorprogrammiert ist.

Das böse Mädchen

Als 15-Jähriger beobachtet Carlo ein Mädchen beim Mambo-Tanzen und verliebt sich unsterblich in sie. Sie aber lebt unter einer falschen Identität und geht immer wieder Beziehungen mit Männern ein, die Macht und Geld haben. Irgendwann treffen sich die beiden wieder und heiraten. Jedoch ist Otilia unheilbar krank... Wir finden: Selten hat man so tiefe Einblicke in die Psyche eines Mannes bekommen, der einer Frau hoffnungslos verfallen ist. Eine tragische Liebesgeschichte, die wirklich mehr als lesenswert ist!

Alice im Wunderland

"Alice im Wunderland" ist ein Buch nur für kleine Mädchen? Von wegen! Für alle Philosophie-Fans und Träumerinnen ist dieses Buch ein Muss! Das Buch handelt von einem Mädchen, welches sich über ein weißes Kaninchen wundert, das sprechen kann und eine Uhr bei sich hat. Alice folgt dem Kaninchen und landet im Wunderland, in dem total verrückte Dinge passieren. Lewis Carrol zeigte schon lange vor Harry Potter, wozu die Fantasie des Menschen fähig ist. Wirklich ein tolles Buch, das wir immer wieder gerne lesen!

Harry Potter

Vermutlich werdet ihr "Harry Potter" längst kennen. Trotzdem darf es auf unserer Liste natürlich auf keinen Fall fehlen. Stellvertretend haben wir hier den ersten Teil "Harry Potter und der Stein der Weisen" aufgelistet. Mit elf Jahren erfährt Harry, dass ein dunkler Zauberer seine Eltern ermoderte. Er kommt nach Hogwarts, einer Schule für Zauberei und kämpft ab da an mit seinen Freunden gegen den bösen Zauberer Lord Voldermort. Die Autorin J.K. Rowling hat in ihren Büchern eine unglaublich eindringliche, mysteriöse und unterhaltsame Welt geschaffen. Definitiv lesenswert!

von Jessica Stolz 239 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen