Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Neu in Europa
EIGE - Eine Agentur nur für Frauen

EIGE Institut für Gleichstellungsfragen

   

Nach

Direktorin Langbakk bei der EIGE Eröffnung © EIGE - EIGE Institut für Gleichstellungsfragen
Direktorin Langbakk bei der EIGE Eröffnung © EIGE
etlichen Verspätungen und einem ganzen Jahr der Bewerbung ist Langbakk zur Direktorin von EIGE ernannt worden. "Es war wirklich sehr lang, ich musste für mehrere Bewerbungsrunden nach Brüssel fliegen.", erzählte sie goFeminin.de. "Sie wollten sichergehen, die richtige Person für EIGE zu finden. Oder vielmehr, die, die sie für richtig halten." Beim letzten Satz schenkt sie uns ein schelmisches Lächeln.

Langbakk arbeitete knapp zehn Jahre in der Entwicklungshilfe, nicht immer zu Gleichstellungsfragen, bevor sie sich als Direktorin bewarb. "Ich war nicht sicher, ob sie wirklich einen Außenseiter wie mich nehmen würden, oder doch lieber jemanden, der bereits innerhalb des EU-Systems steckt." Nein, das wollten sie nicht.

EIGE: Einziger Referenzpunkt für Europa
Ihre neue Aufgabe könnte nun größer nicht sein: Sie muss eine Institution zum Laufen bringen und bekannt machen, die dafür gedacht ist, mit einem "Expertenpool" und "umfassenden Daten zu Gleichberechtigung in der EU und allem Mitgliedsstaaten" die Anlaufstelle in allen Geschlechterfragen zu sein, die einzige dieser Art weltweit.

Die Themenbreite ist immens: Frauen und Männer im Berufsleben (und alles, was dazu gehört wie etwa Arbeitszeitmodelle, Vere
EIGE in Vilnius: Hier lang zu allen Fragen zu Gleichberechtigung © EIGE
EIGE in Vilnius: Hier lang zu allen Fragen zu Gleichberechtigung © EIGE
inbarkeit von privatem und beruflichen Leben, gleiche Bezahlung), Frauen in Führungspositionen von Politik und Wirtschaft bis hin zu sozialen Fragen (etwa Gewalt gehen Frauen, Rente oder Unterstützung Alleinerziehender) bis hin zu oder Rentenansprüche). All dies soll EIGE künftig mit vergleichbaren Daten aus alle Mitgliedsstaaten abdecken, neue Methoden und Best-Practice-Beispiele sammeln.

"Unser Ziel ist es, der einzige Referenzpunkt für alles zum Thema Gleichberechtigung in Europa zu werden." , erklärt Langbakk. In Zukunft wird das Institut zudem einen Index zur Gleichberechtigung in Europa entwickeln, um so die Lebensqualität für Frauen in den Mitgliedsstaaten der EU zu vergleichen.

"Künftig wird es sehr interessant sein zu beobachten, wie sehr wir von der EU Kommission aber auch von den einzelnen Mitgliedsstaaten in Anspruch genommen werden - oder wie sehr wir sie inspirieren müssen.", fügt sie mit einem tiefen, angenehmen Lachen hinzu.

Wer will, kann sich in die Zukunft von EIGE noch entscheidend einbringen: Das Institut hat noch kein Logo, sondern sucht mit einem europaweiten Wettbewerb danach.




  
 

Veröffentlicht von Shila Meyer Behjat
am 20/06/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Eige
Was gibt’s Neues? 04/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
DIE wollen wir sofort wegsnacken: Saftige Kürbis Cake Pops zum Nachbacken
Glühwein selber machen: 6 simple Rezepte, die dich überraschen werden!
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Wie bei Oma: Das beste Rezept für perfekte Zimtsterne
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil