Darf man im Job alles sagen?
Flurfunk: Richtig kommunizieren mit Kollegen
  
Ich habe eine Gehaltserhöhung bekommen
In diesem Artikel

Ich habe eine Gehaltserhöhung bekommen


Warum man es sagen will…
Weil Karin, Christian und Heike nicht nur Kollegen sind, sondern gute Freunde. Sie haben ein schlechtes Gewissen, wenn Sie ihnen nicht die Wahrheit sagen. (Und vielleicht auch, weil Sie riesig stolz darauf sind und Ihre Beförderung gerne feiern möchten…)

Warum es riskant ist…
Karin, Christian und die anderen freuen sich zwar bestimmt für Sie, sind aber vielleicht auch ein kleines bisschen neidisch… oder sogar ein großes bisschen. Denn schließlich versuchen sie auch schon seit Monaten, eine kleine Gehaltserhöhung auszuhandeln.

Wie geht man am besten vor?
Welchen Nutzen haben Sie davon, darüber zu sprechen? Wenn Sie sich einfach nur riesig freuen und die gute Nachricht nicht für sich behalten können, rufen Sie Ihren Freund, Ihre beste Freundin, Ihre Mutter oder gleich alle drei auf einmal an und vermeiden Sie, die Neuigkeit in der Firma auszuposaunen.

Versuchen Sie, die Firmenphilosophie zu begreifen und vor allen Dingen zu verstehen, wie die Beziehung zu Geld in Ihrem Unternehmen gehandhabt wird: In kleinen, familiären Betrieben und in anglo-amerikanischen Unternehmen ist Transparenz üblich. In deutschen Firmen ist Geld dagegen häufig noch ein großes Tabu. 

In diesem Fall sollten Sie also doppelt so feinfühlig sein und erst überprüfen, ob Ihre Gehaltserhöhung im Verhältnis zu den (ungeschriebenen?) Gehaltstabellen der Firma steht. Wenn sie darüber liegt, sollten Sie über Zahlen schweigen (und zur Belohnung shoppen gehen). Ansonsten können Sie darüber sprechen, aber nur (!) wenn Sie danach gefragt werden. Wichtig: Stellen Sie immer eine direkte Verbindung zwischen der Gehaltserhöhung und Ihrem neuen Verantwortungsbereich her, inklusive der neuen Arbeitszeiten, um sich vor Ihren Kollegen zu rechtfertigen: Karin, Du hättest doch ohnehin keine Lust, länger als bis 17:30 Uhr zu arbeiten?!


Video: Quinoa - unser unangefochtenes Superfood schmeckt selbst mit wenigen Zutaten als Salat richtig gut!

  • Quinoa - unser unangefochtenes Superfood schmeckt selbst mit wenigen Zutaten als Salat richtig gut!
  • Eine schöne Aufbewahrungsdose selber machen? Mit dieser DIY-Anleitung kein Problem!
  • Original italienisches Rezept: Focaccia mit Oliven ist immer eine gute Wahl!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 14/07/2010
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 07/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Freak Shakes: So verrückt ist der neue Food-Trend mit den Monster Milkshakes
Darüber freut er sich WIRKLICH: Die besten Geschenkideen für Männer zu Weihnachten
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Einfach & schnell: Zauberhafte DIY-Dekoideen für Weihnachten
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Süße Überraschung: Weihnachts-Muffins mit Schoko-Kern selber backen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil