Famile & Leben
Frauen und Krebs: Mein Leben mit der Krankheit
  
Geschichten über Krebs: "Ich pflegte meine Mutter bis zum Schluss"
In diesem Artikel

Geschichten über Krebs: "Ich pflegte meine Mutter bis zum Schluss"


Die letzten Fotos ihrer Mutter, kurz vor dem Tod, hat Anna deshalb in den Müll geworfen. "Ich wollte sie genauso in Erinnerung behalten. Und ich wollte, dass meine Kinder eine Großmutter kennenlernen, die aktiv, gesund und damenhaft war."

Sechs Jahre lang pflegte Anna ihre an Lungenkrebs erkrankte Mutter, erst pendelte sie zwischen Krankenhaus oder, Job und Zuhause. Bis zu drei Stunden täglich saß sie teilweise dafür im Auto, hin und her mußte es gehen. Nach den ersten drei Jahren zog die Mutter bei ihr ein. Und Anna war rund um die Uhr für ihre Mutter im Einsatz, zwischenzeitlich nahm sie dafür auch eine Auszeit im Job. Es trieb sie an ihre körperlichen Grenzen.

Zeit als Familie, Urlaub oder Wochenende gab es nicht mehr. Die Kinder, vier und sieben, mußten zurückstecken, wurden bei Freunden und Familie untergebracht, wenn es anders nicht ging. Auch die Partnerschaft litt stark. "Mein Mann wollte es so gern verstehen, er wollte eine Stütze sein. Aber es kamen immer wieder diese alltäglichen Enttäuschungen, Absagen und Nachlässigkeiten. Und ich hatte keinen Sinn dafür, hielt ihn für egoistisch." Die Ehe drohte zu zerbrechen.

Nach dem Tod der Mutter mache Anna eine Therapie. "Ich habe gelernt, dass die Angst, meine Mutter zu verlieren, mit getrieben hat - viel mehr noch als Fürsorge. Ich habe mich innerlich gefürchtet, vermeintlich allein da zu stehen. Daran mußte ich arbeiten. dadurch hat sich unser Familienzusammenhalt sehr verändert." Mit ihrem Mann ist Anna nun inniger als zuvor, sagt sie. Und die Kinder wissen, sie haben eine starke Mutter.



Video: Perfekt für die Sommer-Party: Spritziger Punsch mit Brombeere und Tequila!

  • Perfekt für die Sommer-Party: Spritziger Punsch mit Brombeere und Tequila!
  • So lecker und außergewöhnlich gut: Dieser Zitronenkuchen mit Mohn macht glücklich!
  • Zuckersüß: So machst du bunte Swirl Cookies, die allen den Kopf verdrehen!

Veröffentlicht von Shila Meyer Behjat
am 01/10/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Frauen Krebs

Was gibt’s Neues? 09/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Zeit für Selbstgemachtes: 5 leckere Geschenke aus dem Thermomix
Freak Shakes: So verrückt ist der neue Food-Trend mit den Monster Milkshakes
Darüber freut er sich WIRKLICH: Die besten Geschenkideen für Männer zu Weihnachten
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Süße Überraschung: Weihnachts-Muffins mit Schoko-Kern selber backen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil