So behalten Sie Ihre Emotionen im Griff!
Gefühlskontrolle im Job: Tipps für kritische Situationen
  
Wut im Bauch
In diesem Artikel

Wut im Bauch


Wut im Bauch: Sie haben seit zwei Monaten hart am Projekt Meier & Co gearbeitet. Die Präsentation für den Kunden naht... doch am Vorabend eröffnet Ihnen Ihr Boss, dass Ihre Kollegin Nadine die Früchte Ihrer Arbeit vorstellen wird, weil sie "einen besseren Kundenkontakt" hat und "mündlich gewandter" ist. Innerlich brodelt es: Nadine wird wieder einmal Ihre Lorbeeren ernten. Klarer Fall: Sie haben Wut im Bauch und stehen kurz davor, zu explodieren.

Vorsicht: Wut im Bauch kann Ihre Karriere zerstören! Selbstverständlich "kommt es überhaupt nicht in Frage, sich jetzt aufzuregen" bemerkt unser Experte. Welche Vorteile bringt es Ihnen, wenn Sie jetzt ausrasten? Keine... "Ihr Gesprächspartner wird Ihnen mit Sicherheit in derselben Tonlage antworten. Er beendet das Gespräch und lässt Ihnen keine Möglichkeit mehr, Ihre eigentlichen Argumente zu nennen." warnt unser Coach. Fazit: Ihr Chef will künftig nicht mehr mit Ihnen arbeiten und vertraut Ihnen kein wichtiges Projekt mehr an.

So reagieren Sie richtig: "Wenn Sie nicht verstehen, warum Ihr Chef diese Entscheidung getroffen hat, sollten Sie ihm Fragen stellen, statt laut zu werden oder ihm die Meinung zu sagen. Gegenfragen sind die beste Lösung." betont der Coach. Formulieren Sie die Ursache für Ihre Wut in Frageform, bleiben Sie locker und geben Sie der inneren Aggressivität nicht nach. Sie befreien sich von der Wut im Bauch, indem Sie mit Gegenfragen reagieren. "Bitten Sie Ihren Chef um eine erklärende Antwort." fügt Merlevede hinzu. Wenn Ihnen wirklich daran liegt, das Projekt persönlich zu präsentieren, sollten Sie Ihrem Chef erklären, dass seine Entscheidung sehr demotivierend für Sie ist. Sollten Sie auf die Präsentation verzichten, weil Sie sich mündlich nicht ganz sattelfest fühlen, dann betrachten Sie diesen Misserfolg als Chance, um sich künftig zu verbessern. Zweifeln Sie nicht an sich und wiegen Sie Ihre Stärken und Schwächen gegeneinander auf, um eine positive Selbsteinschätzung zu bewahren.


Video: Fruchtig, gesund & lecker: Der Ingwer-Ananas Smoothie ist gut zum Bauch!

  • Fruchtig, gesund & lecker: Der Ingwer-Ananas Smoothie ist gut zum Bauch!
  • Ganz ohne Fett & trotzdem lecker: Diese Chips aus der Mikrowelle müsst ihr probieren!
  • Mit Biss: Der gruselige Halloween-Snack aus nur 3 Zutaten!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 02/09/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Gefühlskontrolle im Job

Was gibt’s Neues? 05/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
DIE wollen wir sofort wegsnacken: Saftige Kürbis Cake Pops zum Nachbacken
Glühwein selber machen: 6 simple Rezepte, die dich überraschen werden!
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Wie bei Oma: Das beste Rezept für perfekte Zimtsterne
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil