Alkohol, Exzesse und null Bock auf gar nichts
Krasse neue Jugend: Wie trashig ist die Generation 2.0 wirklich?
  
Jugendkultur
In diesem Artikel

Jugendkultur


Klischee Nr. 6: Tokio Hotel, Ich & Ich, Videospiele... „Die Jugend hat keinen Geschmack“ und das, was sie musikalisch hervorbringt, tut in den Ohren weh. Früher war das noch richtige Musik. Tja, aber man muss trotzdem zugeben, dass es bestens funktioniert!

Tokio Hotel ist Deutschlands jüngste Exportband, die Website der Gruppe existiert in 13 (!) Länderversionen und sogar an der Copacabana summen die Jugendlichen „durch den Monsun“. Woher kommt also diese abfällige Haltung gegenüber junger Kulturproduktion?

Fakt ist: Die Jugendkultur ist die Massenkultur schlechthin. Und gerade die Musik bricht alle Rekorde. Eine Studie englischer Forscher über die MySpace-Generation aus dem Jahr 2008 zeigt, dass der typische Jugendliche 6 Stunden pro Tag Musik hört, 16% seines Budgets dafür ausgibt und noch musikbegeisterter ist als alle Generationen vorher. „Man kann sich also fragen, ob sich hinter den Kritiken nicht eine heimliche Angst vor der Jugendkultur verbirgt. Es gibt immer Erwachsene, die darauf pochen, dass es zu ihrer Zeit "vertraulicher", also besser war. Die neueste Band war Insidern vorbehalten, man musste zur Szene gehören. Das geschah unter dem Mäntelchen und das war für sie natürlich ein Qualitätsbeweis. Seit jeder Zugang zur Kultur hat, hört man dieselben "Alten" sagen, dass das Niveau sinkt. Kultur für alle - dieses Konzept stört.“

Die Expertenmeinung: "Deutschland ist ein altes Land und unterscheidet zwischen Hochkultur und Tiefkultur, Kultur der Eliten und populärer Kultur. Man geht davon aus, dass Kultur eine Tradition des Schriftlichen und des Geistes ist… die Jugend hat dagegen eine orale Kultur, eine Kultur mit Körperdarstellung, mit Schüler- und Studentenwitzen, mit viel Humor… Hier stehen sich der intellektuelle Geist und der junge Körper gegenüber! Die Kultur ist in Deutschland an Rituale gebunden, sie wird weitergegeben und muss erst von schwergewichtigen Instanzen und den Älteren freigegeben werden. Die Jugendkultur ist lebendig und ruft daher einen Formkonflikt hervor.“ stellt Joy Sorman klar.


Video: Gebackene Käse-Happen: Das beste Rezept für die nächste Party!

  • Gebackene Käse-Happen: Das beste Rezept für die nächste Party!
  • Brookies: Die geniale Mischung aus Brownies und Cookies
  • Schoko Crossies selber machen: Die schmecken uns noch besser als das Original!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 02/07/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Generation 2.0, Trash-Jugend

Was gibt’s Neues? 11/12/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Der große Holiday-Report: Die schönsten Weihnachtstrends 2017!
Nie wieder schlechte Bilder! Mit diesen 8 Tipps werden eure Familienfotos perfekt
So vielseitig ist Jamaika: 5 brandheiße Reisetipps für euren Urlaub
Bücher wie Twilight: 10 Buchtipps, die Vampir-Fans lieben werden!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Weihnachtliches Handlettering: Hübsche DIY-Christbaumkugeln!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil