Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Sommer-Make-up: Unsere Lieblingslooks zum Nachschminken
Maniküre: Die fünf Must-haves für schöne Nägel
Damenbart entfernen: die besten Methoden
Wodka-Cocktails: Rezepte, die Lust auf Sommer machen!
So schön mit Babybauch! Die Looks von Herzogin Kate
Iran - ein Jahr danach
Grüne Revolution im Iran: Die Generation Neda
Überblick in Bildern

Grüne Revolution, Neda

 

Journalistin im Iran: Über Neda oder die Grüne Revolution hätte sie nie berichten dürfen. - Grüne Revolution, Neda
Journalistin im Iran: Über Neda oder die Grüne Revolution hätte sie nie berichten dürfen.
 Shabnam, 33
„Warum ich nicht zurückgegangen bin? Ich war es leid, immer und immer wieder zu lügen.

In meinem früheren Leben war ich Journalistin beim iranischen Staatsfernsehen. Ich hatte ein gutes Auskommen, einen festen Job. Damit galt ich für viele als privilegiert.

Aber wissen Sie, wie es ist, ständig wissentlich die Unwahrheit zu sagen? Oder Dinge zu verschweigen? Das ist auch eine Lüge.

Der Beruf der Journalistin war eine regelrechte Farce. Selbstständige Recherche war nicht erwünscht, eigene Ideen wurden so lange hinterfragt, bis daraus keine Geschichte mehr entstehen konnte. Über Neda oder die Grüne Revolution hätte sie nie berichten dürfen.

Alle drei bis sechs Monate musste ich zu einem Test in „Staatsbürgerkunde“, wie sie es nannten. Man wurde gefragt, ob man wiederholen könne, was dieser oder jener hohe Geistliche beim Freitagsgebet über ein bestimmtes Thema gesagt hatte. Woher sollte ich das wissen? Meinen Sie, ich habe so genau zugehört?

Ich war auf den Job angewiesen, brauchte das Geld, da meine Familie nicht reich ist. Aber irgendwann habe ich mich gefragt: Will ich wirklich den Rest meines Lebens von morgens bis abends lügen?

Als ich die Zusage für einen Italienisch-Kurs in Europa bekam, war das bereits der innerliche Abschied. Ich ging nocheinmal zurück, kaufte mir heimlich ein zweites Ticket, dann war ich weg ohne mich zu verabschieden.

Ich bin heute wohl eine der aktivsten Oppositionellen im Ausland. Das ist eine Rolle, mit der ich mich vorher nie hätte anfreunden wollen. Vor dem 12. Juni glaubte ich, dass es nur ein hier und da einige Dinge sind, die erleichtert werden müßten. Ein bißchen mehr Freiheit, damit man in diesem Land wieder Raum zum Atmen hat. Aber jetzt denke ich, dass es dafür mehr braucht. Was wir brauchen ist eine echte Veränderung."




  
  

Video: Ananas-Fans aufgepasst! DAS ist die beste DIY-Geschenkidee aller Zeiten!

  • Ananas-Fans aufgepasst! DAS ist die beste DIY-Geschenkidee aller Zeiten!
  • Die schmeckt! So gelingt der Klassiker Frankfurter Grüne Soße

Veröffentlicht von Shila Meyer Behjat
am 12/06/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Grüne Revolution Iran Neda
Was gibt’s Neues? 05/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
DIE wollen wir sofort wegsnacken: Saftige Kürbis Cake Pops zum Nachbacken
Glühwein selber machen: 6 simple Rezepte, die dich überraschen werden!
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Wie bei Oma: Das beste Rezept für perfekte Zimtsterne
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil